Ihr Suchbegriff

Pressemitteilungen

"Alles, was es zum Hören braucht"

Ökumenischer Pfingstmontagsgottesdienst live aus Frankfurt

hr4 überträgt am Pfingsmontag, 1. Juni 2020, von 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr, aus der Hochschule Sankt Georgen

Einen ökumenischen Gottesdienst aus der Seminarkirche der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt überträgt hr4 live am Pfingstmontag, 1. Juni, von 10.05 Uhr bis 11 Uhr. Die evangelische Pfarrerin Anne-Katrin Helms und Jesuitenpater Dr. Ansgar Wucherpfennig leiten den Gottesdienst und predigen. Musikerinnen und Musiker aus der evangelischen Erlösergemeinde Oberrad und aus der Hochschule Sankt Georgen unter Leitung von Dr. Helmut Föller und Pfarrer Matthias Helms wirken mit. Die Orgel spielt Jakob Mertesacker.

Alles, was es zum Hören braucht, ist das Thema des Gottesdienstes. Darum geht es auch in der Predigt und in den Zeugnissen einer Hörgeräteakustikerin und einer Kommunikationstrainerin.

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer mit Pater Ansgar Wucherpfennig und Pfarrer Matthias Helms sprechen: Sie sind bis 12.30 Uhr telefonisch erreichbar unter der Nummer 069 / 60 61 – 210.

Weitere Informationen zum Gottesdienst gibt es auf der Homepage www.kirche-im-hr.de, Informationen zur Hochschule Sankt Georgen unter www.sankt-georgen.de. Den Gottesdienst zum Nachhören bietet nach Pfingsten die Homepage www.hr4.de.

Pressemeldung hr4-Gottesdienst Pfingstmontag 1.6.2020
Foto Annegreth-Katrin Helms (Foto: Ben Knabe / Medienhaus der EKHN).
Foto Ansgar Wucherpfennig (Foto: Heinz Malcharzyk / Bistum Limburg)
Foto Seminarkirche Sankt Georgen (Foto: Felix Schmitt / Sankt Georgen)

 

"Begeistert leben"

hr4 Radiogottesdienstübertragung Pfingstsonntag 31. Mai 2020, 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr, aus der evangelischen Stadtkirche Melsungen

Das Hessenradio hr4 sendet am Pfingstsonntag live den Feiertagsgottesdienst aus der evangelischen Stadtkirche in Melsungen. Die Übertragung aus der evangelischen Stadtkirche beginnt um 10.05 Uhr und endet um 11.00 Uhr.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt.

Die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

Dekan Norbert Mecke gestaltet mit hr4 Moderator Hermann Hillebrand, Eva Seitz und Marion Munk den Gottesdienst und wird auch die Predigt halten.

Der Radiogottesdienst am 31.Mai steht unter dem Motto: „Begeistert leben“. Was begeistert Menschen- in ihrem Alltag, in ihrem Glauben? Wie ist es möglich, auch in diesen sorgenvollen Zeiten, begeistert zu leben? Das Motto wird auch in Verbindung gebracht mit dem im Jahr 2007 entstandenen Lied der Gruppe Ich und ich, „So soll es sein, so soll es bleiben“. Ein Vokalensemble wird es singen.

Die musikalische Gesamtleitung hat Bezirkskantorin Kornelia Kupski, die auch Orgel spielt. Es singt ein Vokalensemble unter der Leitung von Bezirkskantorin Kornelia Kupski. Weiter wirkt musikalisch Irmgard Toeper-Dickhues, Querflöte, mit.
Die Predigt zum Nachlesen und weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf  www.hr4.de und www.kirche-im-hr.de

Die kirchliche Leitung für die Gottesdienstübertragung hat Rundfunkpfarrerin Claudia Rudolff.

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit von 11.00-12:30 Uhr mit Dekan Norbert Mecke telefonisch zu sprechen. Er ist unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 05661 2191

Pressemeldung zum Pfingstgottesdienst am 31.05.2020 aus Melsungen.
Foto Stadtkirche, Verwendung nur im Zusammenhang mit einem redaktionellen Beitrag über Sendungen oder Aktivitäten
der Rundfunkarbeit der EKKW" . Andere Verwendung nur nach Absprache Ev. Medienzentrum 0561/9307151

 

"Im Leid an meiner Seite"
hr4 Gottesdienstübertragung Karfreitag 10. April 2020, 10.04 - 11.00 Uhr aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt a.M.-Nied

Das Hessenradio hr4 überträgt live den Gottesdienst zum Karfreitag aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt- Nied (Fotos). Pfarrerin Charlotte von Winterfeld (Foto) gestaltet den Gottesdienst und wird auch predigen. Die Moderation und die Lesungen übernimmt hr4 Moderator Hermann Hillebrand (Foto).

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Auch die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

An Karfreitag heißt das Motto: „Im Leid an meiner Seite“. In der gegenwärtigen Lage der Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus empfinden viele Einsamkeit oder Überforderung. Andere sind zurzeit krank. Entweder durch das Virus oder, was manchmal in Vergessenheit gerät, haben andere schwere Erkrankungen. Darüber hinaus drücken viele wirtschaftliche Sorgen. Menschen suchen in diesen Tagen oft verzweifelt Schutz und Halt. Auch der Glaube kann ins Wanken kommen: Wo ist Gott in meinem Leid?

Pressemeldung zum Karfreitagsgottesdienst aus Frankfurt-Nied
Foto Pfarrerin Charlotte von Winterfeld (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied, innen (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Hermann Hillebrand (© HR)

"Wann fängt Auferstehung an?“    
hr4 Gottesdienstübertragung am Ostersonntag, 12. April 2020, 10.05 - 11.00 Uhr aus der Stadtpfarrkirche in Fulda

Der Hessische Rundfunk (hr4) überträgt am Ostersonntag, 12. April 2020, live den Feiertagsgottesdienst aus Fulda. Die Übertragung aus der katholischen Stadtpfarrkirche „St. Blasius“ mit Zelebrant Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß beginnt um 10.05 Uhr. Aufgrund der aktuellen Lage findet dieser Gottesdienst unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Mitwirkenden halten in der Kirche die vorgegebenen Sicherheitsabstände ein.

In der Predigt von Stadtpfarrer Stefan Buß geht es um Hoffnungen und Sehnsüchte. Um Erfahrungen und Enttäuschungen. Denn wann fängt Auferstehung an? Stadtpfarrer Buß sagt, dass die Erfahrung von Auferstehung schon dort anfängt, wo jeder Einzelne erfahren kann, dass der Stein weggewälzt wird vom Grab der persönlichen Ängste, der Sorgen und der Entbehrungen. Der Tod hat nicht das letzte Wort über unser Leben, denn es geht weiter. Durch die Kraft des Miteinanders, des füreinander Dasein, wissen wir: wir sind nicht allein. Gott ist bei uns und er steht uns bei. In jeder Lebenslage.

Foto Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß (Bildrechte: Dr. Arnulf Müller)
Foto Stadtpfarrkirche "St. Blasius" (Bildrechte: Stadtpfarrkirche Fulda)


"Von der Angst zur Hoffnung"   
hr4 Gottesdienstübertragung Ostermontag 13. April 2020, 10.04 - 11.00 Uhr, aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt a.M.-Nied

Das Hessenradio hr4 überträgt live den Gottesdienst zum Ostermontag aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt-Nied (Foto). Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling (Foto) gestaltet den Gottesdienst und wird auch predigen.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Auch die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

An Ostermontag heißt das Motto: „Von der Angst zur Hoffnung“. Die biblischen Erzählungen berichten zunächst von verhaltener Freude der Frauen und Männer, die die Auferstehung Jesu zuerst bezeugen. Doch die Erfahrung war tiefgreifend, dass nicht der Tod, sondern das Leben das letzte Wort hat. Bis heute fassen Menschen dadurch neuen Mut.

Pressemeldung zum Gottesdienst an Ostermontag aus Frankfurt-Nied
Foto Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied, innen (© Ev. Medienhaus Frankfurt)

Zurückliegende Gottesdienstübertragungen

DLF Gottesdienst am 01. Januar 2020

Der Evangelischer Rundfunkgottesdienst am Neujahrstag, 1. Januar 2020 aus der Kirche des kurhessischen Diakonissenhauses in Kassel live im Deutschlandfunk um 10.05 Uhr. Den Gottesdienst gestaltet Pröpstin Katrin Wienold-Hocke.

Pressemeldung zum DLF Gottesdienst aus Kassel
Bild Diakonissenhaus
Bild Katrin Wienold-Hocke
(Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

hr4 Radiogottesdienst zum 1. Weihnachtstag aus Kassel "Jetzt schlägt`s 13" am 25. Dezember 2019, 10.04 – 11.00 Uhr

Das Hessenradio hr4 sendet am 1. Weihnachtstag live den Feiertagsgottesdienst aus Kassel. Die Übertragung aus der evangelischen Adventskirche beginnt um 10.04 Uhr und endet um 11.00 Uhr. Den Gottesdienst gestaltet  Pfarrer Lars Hillebold.

Pressemeldung zum hr4 Weihnachtsgottesdienst
Bild Adventskirche Kassel (Foto: eigentum der EKKW)
Bild Lars Hillebold (Foto: medio.tv/Schauderna)

DLF-Gottesdienst am Sonntag, 1. September 2019, von 10.05 bis 11.00 Uhr

Aus der Pfarrkirche Herz Jesu in Dillenburg im Bistum Limburg wird am Sonntag, 1. September, ab 10.05 Uhr live der katholische Gottesdienst im Deutschlandfunk und via Internet in der Deutschen Welle übertragen. Zelebrant und Prediger ist Pfarrer Christian Fahl. Verantwortlich für die Musik ist Bezirkskantor Joachim Dreher. Die kirchliche Leitung hat Beate Hirt, katholische Senderbeauftragte beim Hessischen Rundfunk. 

Pressemeldung zum DLF-Gottesdienst am 1. September 2019
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg innen (Foto: Frank-Jochen Kranz)
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg außen (Foto: Beate Hirt)
Foto von Pfarrer Christian Fahl (Foto: FotoRichter, Dillenburg / Rechte: Christian Fahl)
 

"Brücken bauen durch verschiedene Sprachen"

hr4-Gottesdienst am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019 von 10.05 bis 11.00 Uhr
aus der Pfarrkirche St. Peter in Gelnhausen

Pfingsten bedeutet "der fünfzigste Tag" und wird somit am 50. Tag nach Ostern gefeiert. Es soll an die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die in Jerusalem versammelten Apostel erinnern, die plötzlich in verschiedenen Sprachen reden und so das Wort Gottes zu allen Völkern bringen konnten. Die Stadt Gelnhausen hat zum Beispiel in den vergangenen Jahren Hunderte von Migranten aufgenommen. Viele Ehrenamtliche aus verschiedenen Gruppen haben sich ihrer angenommen. Viele Christen unter ihnen fanden durch den gemeinsamen Glauben in unserer Kirchengemeinde Anschluss und Heimat; nicht wenige entdeckten für sich den christlichen Glauben und ließen sich taufen. Ist das nicht ein Zeichen der Zeit? 
Dechant Marcus C. Günther feiert diesen Gottesdienst. Für die musikalische Gestaltung sorgen der Kirchenchor "St. Peter" unter der Leitung von Maria Huerkamp-Bölting, sowie Kantor Christian Kling, der auch an der Orgel zu hören ist.

Foto von der Pfarrkirche St. Peter (Foto: Pfarrei St. Peter, Gelnhausen)
Foto von Dechant Marcus C. Günther (Foto: Privat)

„Neues wagen – Grenzen überwinden“"
hr4 und DLF Evangelischer Gottesdienst am Pfingstmontag
10. Juni 2019, 10.05 - 11.00 Uhr


Aus der Evangelischen Kirche Ober-Ramstadt

hr4 und DLF übertragen live den Pfingstmontagsgottesdienst aus der Evangelischen Kirche Ober-Ramstadt im Odenwald (Foto). Die Christinnen und Christen feiern wie überall auf der Welt an Pfingsten den Heiligen Geist. Er beflügelt, Neues zu wagen und Grenzen zu überwinden. Davon erzählen drei Menschen aus der Gemeinde. Pfarrerin Vera Langner (Foto) gestaltet mit ihrem Team den Gottesdienst. Die Moderation und die Lesungen übernimmt der hr4 Moderator Hermann Hillebrand (Foto). Unter der Leitung von Kantor Konja Voll singt der Oratorienchor Bergstraße und das Blechbläserensemble Contrapunctus, geleitet von Kantor Uwe Krause, musiziert festliche Musik und begleitet den Gemeindegesang. Gerlinde Fricke spielt die Orgel.

Pressemeldung hr4 und DLF Evangelischer Gottesdienst Pfingstmontag 2019

Fotos hr4 und DLF Gottesdienst Pfingstmontag 2019 (Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

"Aufbruch!"
hr4 Gottesdienst zum Ostermontag
22. April 2019, 10.05 - 11.00 Uhr

Aus der Seminarkirche der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt

Um den Aufbruch der Jünger nach Emmaus und den Aufbruch von Menschen heute geht es am Ostermontag im hr4-Gottesdienst. Jesuitenpater Dr. Ansgar Wucherpfennig leitet den Feiertagsgottesdienst und predigt. Pfarrerin Anne-Katrin Helms und Pastoralreferentin Beate Buballa wirken mit. Die musikalische Leitung hat Dr. Helmut Föller.

Pressemeldung hr4-Gottesdienst Ostermontag 22.4.2019
Foto Ansgar Wucherpfennig (Foto: Heinz Malcharzyk / Bistum Limburg)
Foto Seminarkirche Sankt Georgen (Foto: Felix Schmitt / Sankt Georgen)

 

"Ostern verwandelt"
hr4 Gottesdienst zum Ostersonntag
21. April 2019, 10.04 - 11.00 Uhr

Aus der Evangelischen Kirche St. Martin in Kassel

Bischof Martin Hein (Foto) von der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hält die Predigt und gestaltet die Liturgie gemeinsam mit Sophie Rudolph, Dr. Hans Helmut Horn und Journalistin vom Hessischen Rundfunk Petra Nagel. (Foto).

Der Gottesdienst am Ostersonntag steht unter dem Motto: Ostern verwandelt

Pressemeldung hr4 Gottesdienst Ostersonntag 2019

 

"Was mich im Leiden trägt"
hr4 Evangelischer Gottesdienst an Karfreitag
19. April 2019, 10.04 - 11.00 Uhr

Aus der St. Thomaskirche in Frankfurt-Heddernheim

Was im Leiden trägt, darum geht es in diesem Karfreitagsgottesdienst, den das Hessenradio hr4 live überträgt. Drei Menschen aus der Gemeinde erzählen, was ihnen in schweren Zeiten geholfen hat. Pfarrerin Anja Harzke (Foto) gestaltet mit ihrem Team den Gottesdienst. Die Moderation und die Lesungen übernimmt der frühere hr4 Moderator Ingo Lücke (Foto). Unter der Leitung von Kantor Tobias Koriath (Foto) musizieren die Thomaskantorei Frankfurt am Main (Foto) und ein Blechbläser-Quartett Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Tschaikowski. Jens Amend spielt die Orgel...

Pressemeldung hr4 Gottesdienst Karfreitag 2019  

Fotos hr4 Gottesdienst Karfreitag 2019 (Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

Die Kluft zwischen Arm und Reich
Evangelische Gottesdienstübertragung live im Deutschlandfunk
Sonntag, 4. November 2018, 10.05 - 11 Uhr Alte Nikolaikirche Frankfurt am Main

Der Deutschlandfunk überträgt am Sonntag, 4.11.2018 live einen Gottesdienst aus der Alten Nikolaikirche Frankfurt am Main (Foto). Interessierte können in der Gemeindekirche der St. Paulsgemeinde im Herzen der Stadt auf dem Römerberg teilnehmen. Oder man kann ihn bundesweit am Radio hören und mitfeiern. Den DLF empfängt man als UKW Frequenz 98.7, alternativ per DLF-App oder Livestream...

download Pressemeldung und Bilder 155kb