Ihr Suchbegriff

Pressemitteilungen

"Vertrauen gewinnt"

DLF Rundfunkgottesdienst aus Marburg 
am Sonntag, 19. September 2021 ab 10.05 Uhr

Der Deutschlandfunk überträgt den evangelischen Gottesdienst live aus der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Marburg (Foto). Der Gottesdienst steht unter dem Motto: "Vertrauen gewinnt" er lädt ein zum Nachdenken über Glauben und Gottvertrauen. Er ermutigt, Zweifel und Misstrauen loszulassen und neues Vertrauen zu wagen.

Pfarrerin Andrea Wöllenstein  (Foto) und Propst Helmut Wöllenstein (Foto) predigen und gestalten den Gottesdienst zusammen mit einem Team aus der Lutherischen Pfarrkirchengemeinde in Marburg. Die musikalische Leitung im Gottesdienst hat Jean Kleeb.

Pressemeldung
Foto der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Marburg: Verwendung nur im Zusammenhang mit einem redaktionellen Beitrag über Sendungen oder Aktivitäten der Rundfunkarbeit der EKKW". Andere Verwendung nur nach Absprache Ev. Medienzentrum 0561/9307151
Foto Andrea Wöllenstein: medio.tv/Schauderna
Foto Helmut Wöllenstein: medio.tv/Schauderna

 

"Tritt hinter mich!"

DLF Rundfunkgottesdienst aus dem Dom St. Bartholomäus in Frankfurt am Main
am Sonntag, 12. September 2021, ab 10.05 Uhr

Der katholische Gottesdienst wird aus dem Dom St. Bartholomäus in Frankfurt am Main im Bistum Limburg live im Deutschlandfunk und via Internet in der Deutschen Welle übertragen. Zelebrant und Prediger ist Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz (Foto). Verantwortlich für die Musik ist Dommusikdirektor Andreas Boltz. Die kirchliche Leitung hat Beate Hirt, katholische Senderbeauftragte beim Hessischen Rundfunk.

„Tritt hinter mich!“ weist Jesus den Petrus im Evangelium des Sonntags zurecht. Das „Hinter-Jesus-Hergehen“ ist auch Thema der Predigt von Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz. 

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer mit Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz und Pastoralreferentin Andrea Kortus telefonieren: Sie sind bis 12.00 Uhr erreichbar unter den Nummern 069 / 29 70 32 39 (zu Eltz) und 069 / 29 70 32 23 (Kortus).

Weitere Informationen wie auch die „Gotteslob“-Nummern der Lieder gibt es vor dem Gottesdienst im Internet unter www.kirche-im-hr.de. Dort können Interessierte auch nach dem Gottesdienst die Predigt nachlesen.

Die Dompfarrei St. Bartholomäus in Frankfurt am Main ist im Internet zu finden unter www.dom-frankfurt.de. Weitere Informationen zu den Gottesdiensten im DLF wie auch den Gottesdienst zum Nachhören gibt es unter www.katholische-hoerfunkarbeit.de.

Pressemeldung_1
Pressemeldung_2

Foto Dom Frankfurt_innen (Dompfarrei St. Bartholomäus Frankfurt am Main)
Foto Dom Frankfurt_außen (Anne Zegelman)
Foto Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz (Katholische Rundfunkarbeit)

"Gotteslob"-Nummern der Lieder DLF-Gottesdienst am 12. September 2021 

 

Mit Popsongs auf Sinnsuche: Haltung zeigen
Sommerreihe 2021 der hr1 Sonntagsgedanken vom 11. Juli bis 29. August

„Haltung zeigen“. So lautet 2021 das Motto der Sommerreihe der hr1 Sonntagsgedanken. Martin Luther hat Haltung gezeigt, mit seinem „Hier stehe ich!“ vor dem Wormser Reichstag. Heute zeigen Menschen Haltung, wenn sie sich für Demokratie und die Rechte von Minderheiten einsetzen oder gegen Antisemitismus Stellung beziehen. Auch in Popsongs geht es um Klartext und Standfestigkeit: zum Beispiel in Tracy Chapmans „Talking about a revolution“ oder Herbert Grönemeyers „Fall der Fälle“. Acht solche Songs haben sich die kirchlichen Autorinnen und Autoren in diesem Sommer für ihre hr1 Sonntagsgedanken vorgenommen.

Pressemeldung
 

 

hr4 Gottesdienst zum Pfingstmontag aus Kassel
am 24. Mai 2021, 10.04 – 11.00 Uhr

Hr4 sendet am Pfingstmontag live den Feiertagsgottesdienst aus der evangelischen Apostelkapelle in Kassel (Fotos). Der Gottesdienst am Pfingstmontag steht unter dem Motto: „Ich sehe rot“. Pröpstin Katrin Wienold-Hocke (Foto) von der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hält die Predigt und gestaltet die Liturgie gemeinsam mit hr4 Moderator Hermann Hillebrand (Foto). Mit Statements und in der Fürbitte hören Sie Marianne Krägelius und Lutz Geydan. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Martin Forciniti.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen, die zuhören und mitfeiern, verbunden.

Pressemeldung
Foto Aposellkapelle Kassel: medio.tv/Schauderna
Foto Pröpstin Katrin Wienold-Hocke: medio.tv/Schauderna
Foto hr4 Moderator Hermann Hillebrabdt: © HR - honorarfrei, Verwendung nur im Zusammenhang mit einem redaktionellen Beitrag über Sendungen oder Aktivitäten des Hessischen Rundfunks, seiner Personen oder seiner Einrichtungen bei Nennung "Bild: HR/…?" (S2). Andere Verwendung nur nach Absprache. HR/Pressestelle 069/155 -4954, Fax -3005.


hr4 Feiertagsgottesdienst zum Pfingstsonntag aus Dillenburg
am Sonntag, 23.05.2021, 10.04 - 11.00 Uhr 

Aus der Pfarrkirche Herz Jesu in Dillenburg überträgt hr4 live den katholischen Feiertagsgottesdienst am Pfingstsonntag, 23. Mai 2021. Pfarrer Simon Schade wird die Eucharistiefeier leiten und predigen. Verantwortlich für die Musik ist Bezirkskantor Joachim Dreher.

Pressemeldung
Foto Simon Schade (Foto: privat)
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg innen (Foto: Frank-Jochen Kranz)
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg außen (Foto: Beate Hirt)
Plakat
Onlinebanner kurz
Onlinebanner lang
 

ARD Ökumenischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt
Donnerstag, 13.05.2021, 10.00-11.00 Uhr aus Frankfurt am Main

Der Hessische Rundfunk überträgt für das Erste aus Frankfurt am Main live einen Ökumenischen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt. Die Predigt hält der Prior der Gemeinschaft von Taizé, Frère Alois. Mit ihm feiern den Gottesdienst Vertreterinnen und Vertreter christlicher Konfessionen. Drei Frankfurter Frauen erzählen von ihren Glaubens-, Lebens- und Berufserfahrungen.
Der ARD Himmelfahrtsgottesdienst ist auch Auftakt des 3. Ökumenischen Kirchentags, der aufgrund der Pandemie-Situation größtenteils digital stattfinden wird.
Mehr Infos finden Sie in der Pressemeldung.

Pressemeldung
Foto Skyline Frankfurt
Foto Sarah Vecera (@privat)
 

Viermal ökumenische hr1 Sonntagsgedanken im Mai 2021
Ran ans Eingemachte - Was trennt, was verbindet evangelisch und katholisch?

Das Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten packen im Mai vier ökumenische Duos in den hr1 Sonntagsgedanken an. Jeweils eine*r von der katholischen und eine*r von der evangelischen Seite sprechen nicht über-, sondern miteinander. Es geht zur Sache und ans Eingemachte. Aber immer mit Wertschätzung füreinander und aus dem gemeinsamen christlichen Glauben heraus. Mehr Infos finden Sie in der Pressemeldung.

Pressemeldung

 

hr4 Gottesdienst am Ostermontag, 5. April 2021, 10.05 bis 11.00 Uhr
aus der Heilig-Geist-Kirche in Friedberg

Aus der Heilig-Geist-Kirche in Friedberg überträgt hr4 den katholischen Feiertagsgottesdienst am Ostermontag, 5. April, von 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr. Dekan Stefan Wanske wird die Eucharistiefeier leiten und predigen. Verantwortlich für die Musik sind Karola Bausum und Regionalkantorin Eva-Maria Anton.

Presseinfo 
Heilig-Geist-Kirche Altarraum (Foto: Derix Glasstudios, Taunusstein)
Dekan Stefan Wanske
Onlinebanner 1
Onlinebanner 2
Onlinebanner 3
Onlinebanner 4

 

„Wenn das Meer der Angst sich teilt“

hr4 Gottesdienst am Ostersonntag, 4. April 2021, 10.04 - 11.00 Uhr
aus der Evangelischen Dornbuschkirche in Frankfurt im Radio ohne Gemeinde in der Kirche

„Wenn das Meer der Angst sich teilt“, so ist der Gottesdienst betitelt. Das ist ein Bild für die große Sorge zurzeit: Wie kommen wir heil durch die Wellen der Pandemie? In der Lesung geht es um die Geschichte aus der Bibel, wie Mose das Meer teilt und die Israeliten ans sichere Ufer bringt.

Pfarrerin Anja Harzke gestaltet den Gottesdienst und predigt. Hr4 Moderator Hermann Hillebrand übernimmt die Lesung aus der Bibel und begleitet durch den Gottesdienst.

Pressemeldung
Foto Pfarrerin Anja Harzke -  (c)Medienhaus der EKHN/Ben Knabe
Foto hr4 Moderator Hermann Hillebrand -  (c)Medienhaus der EKHN/Ben Knabe
Foto Dornbuschkirche außen -  (c)www.dornbuschgemeinde.de
Foto Dornbuschkirche innen - Fenster 1 - (c)www.dornbuschgemeinde.de
Foto Dornbsuchkirche innen - Fenster 2 - (c)www.dornbuschgemeinde.de
Plakat Gottesdienst
Banner Gottesdienst klein
Banner Gottesdienst groß

 

 „Befiehl du deine Wege“

hr4 Gottesdienstübertragung Karfreitag 2. April 2021, 10.04 - 11.00 Uhr
aus der Evangelischen Friedenskirche Frankfurt-Gallus ohne Gemeinde vor Ort

Wer die Friedenskirche betritt, wird empfangen von einer hellen Christusfigur mit ausgebreiteten Armen. Wie die einladende Christusfigur mit offenen Armen sollen Worte und Musik Trost und Orientierung vermitteln. Das Lied: „Befiehl du deine Wege“ ist der rote Faden. Es nennt das, was dunkel ist und belastet.
Pfarrerin Claudia Sattler gestaltet den Gottesdienst und wird auch predigen. Die Moderation und die Lesungen übernimmt hr4 Moderator Hermann Hillebrand.

Hier erfahren Sie mehr über den hr4 Karfreitagsgottesdienst 2021:

Pressemeldung
Foto Pfarrerin Claudia Sattler - (c)Medienhaus der EKHN/Karsten Fink
Foto hr4 Moderator Hermann Hillebrand - (c)Medienhaus der EKHN/Ben Knabe
Foto Friedenskirche (quer) - (c)Nulf Schade-James
Foto Friedenskirche (hochkant) - (c)Nulf Schade-James
Plakat Gottesdienst

 

Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden

Evangelischer Gottesdienst live im Deutschlandfunk (DLF)
Sonntag, 14. März 2021, 10.05 – 11.00 Uhr aus der Matthäuskirche in Frankfurt am Main

Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden. So heißt das Fastenmotto der evangelischen Kirche. Das greift der DLF-Gottesdienst am Sonntag, den 14. März 2021, aus der Matthäuskirche in Frankfurt am Main auf. Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling und Pfarrer Martin Vorländer gestalten den Gottesdienst und predigen zu zweit.

Pressemeldung
Foto Matthäuskirche
Foto Matthäuskirche aus der Nähe
Foto Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling
Foto Pfarrer Martin Vorländer

 

„Weihnachten – anders als erwartet“

hr4 Gottesdienst am Zweiten Weihnachtstag, Samstag, 26. Dezember 2020, 10.04 - 11.00 Uhr aus der Evangelischen Friedenskirche in Offenbach im Radio ohne Gemeinde vor Ort

„Mal sehen.“ Das ist in diesem Jahr ständig zu hören. „Mal sehen, ob wir in Urlaub fahren können. Mal sehen, ob wir Geburtstag feiern können. Mal sehen, wie Weihnachten wird.“

Ums „Mal sehen“ geht es im hr4 Gottesdienst am Zweiten Weihnachtstag – und um Menschen, die mehr gesehen haben als erwartet. „Weihnachten zeigt: Gott wirkt im Kleinen seine Wunder“, sagt Pfarrerin Henriette Crüwell, die den Gottesdienst gestaltet. Das haben zwei Frauen und ein Mann aus dem Offenbacher Stadtteil selbst erlebt und erzählen davon. In der Bibel gibt es die anrührende Szene von einem alten Mann, der ein Baby in seinen Armen hält. Der Hochbetagte sieht in dem Kind mehr, als er erwartet hat. Über diese biblische Geschichte predigt Crüwell.

Pressemeldung
Foto Pfarrerin Henriette Crüwell
Foto Evangelische Friedenskirche in Offenbach

hr4 Gottesdienst aus der Pfarrkirche "St. Martin" in Jossgrund-Oberndorf am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2020, von 10:05 Uhr bis 11:00 Uhr

Aus der Pfarrkirche "St. Martin" in Jossgrund-Oberndorf überträgt hr4 einen katholischen Gottesdienst am 1. Weihnachtstag. Zelebrant des Gottesdienstes ist Pfarrer Daniel Göller. Die Predigt hält Diakon Robert Brachtl. In der Predigt geht es um die Spuren des Weihnachtsfestes, die jede und jeder im eignen Leben finden kann. Die Geburt Jesu wird zur Botschaft für die Welt und für die ganze Menschheitsgeschichte gerade auch heute in der Corona-Zeit.

hr2 Christmette aus der Pfarrkirche Sankt Bonifatius in Gießen
24.12.2020, 22.15 - 23.15 Uhr, live in hr2-kultur

Dieses Jahr bekommt sie noch mehr Bedeutung und vermutlich mehr Zuhörer*innen: die Christmette in hr2-kultur. Von 22.15 Uhr bis 23.15 Uhr wird sie an Heiligabend live übertragen aus der katholischen Kirche Sankt Bonifatius in Gießen. Vor Ort kann wenig Gemeinde mitfeiern – viele Tausend aber am Radio und im Internet. Dekan Hans-Joachim Wahl leitet den Gottesdienst und predigt. Die musikalische Leitung der hr2 Christmette hat Regionalkantor Michael Gilles.

Presseinfo
Foto Dekan Hans-Joachim Wahl
Foto Regionalkantor Michael Gilles
Foto Kirche Sankt Bonifatius in Gießen
Liedblatt zum Gottesdienst

Evangelische Radiochristvesper aus Berlin in hr4
Heiligabend, 24.Dezember 2020
18.00-19.00 Uhr


Evangelische Christfeier aus der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
„Weil wir Hoffnung brauchen“
Vieles ist anders in diesem Jahr, doch feiern können wir trotzdem zusammen im
Radio. Am 24. Dezember 2020 überträgt der rbb und hr4 ab 18:00 Uhr eine evangelische Christvesper aus der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Sie steht unter dem Motto: „Weil wir Hoffnung brauchen.“

Pressemeldung
Foto GeneralsuperintendentinUlrike Trautwein
Foto Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

 

„Alles anders – und unerwartet gut“

Evangelischer Gottesdienst zum Nikolaustag live im Deutschlandfunk (DLF)
Sonntag, Zweiter Advent, 6. Dezember 2020, 10.05 – 11.00 Uhr
aus der Lutherkirche in Wiesbaden

Deutschlandfunk (DLF) UKW Frequenz 98.7 oder per App

Warten. Das müssen wir in diesem Jahr mehr als genug. Warten kann nerven. Je länger die Corona-Krise währt, desto häufiger die Frage: „Wie lange dauert das noch?“ Warten kann aber auch anders sein.

Darum geht es in dem DLF-Gottesdienst am 6. Dezember aus der Wiesbadener Lutherkirche. Pfarrerin Ursula Kuhn gestaltet den Gottesdienst mit einem kleinen Team und hält die Predigt.

Pressemeldung
Foto Lutherkirche innen (Querformat)
Foto Lutherkirche innen
Foto Lutherkirche außen
Foto Pfarrerin Ursula Kuhn

 

 

"Haltung bitte!"

ARD Gottesdienst am Reformationstag, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr
Live aus der Evangelischen Stadtkirche zu Bad Hersfeld

Die ARD überträgt am Reformationstag, 31. Oktober 2020, von 10.00 Uhr - 11.00 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der Stadtkirche zu Bad Hersfeld. Die Kirche liegt mitten in der Altstadt und ihr markanter Turm ist Wahrzeichen der Stadt.
Die Predigt halten die Pröpstin des Sprengels Hanau-Hersfeld Sabine Kropf-Brandau und der Pfarrer der Ev. Stadtkirchengemeinde Frank-Nico Jaeger.

Sie gestalten auch gemeinsam die Liturgie mit einem Team aus der Gemeinde.
Der Gottesdienst am Reformationstag steht unter dem Motto: Haltung bitte!
Menschen mit einer inneren Haltung haben in sich Dinge, die ihnen Halt geben: Werte, Einstellungen oder Glauben. Sie halten sich daran fest.
Lea-Katharina Müller, Nikica Lißner, Paula Waap und Torsten Wiegand erzählen im Gottesdienst, wie ihr Glaube ihnen Halt gibt und zu welcher Haltung er sie motiviert. Dazu haben sie sich ein Bibelwort ausgesucht.
Auch in der Predigt geht es darum, wie wir als Christen eine Haltung gewinnen,
um mit Gottes Hilfe für die Dinge einzustehen, an die wir glauben.  

Musikalisch gestaltet den Gottesdienst ein fünfköpfiges Vokalensemble unter der Leitung von Bezirkskantor Sebastian Bethge, der auch Orgel spielt. Zu dem Ensemble gehören: Annika Rioux-Sopran, Anna Nesyba-Sopran, Eva Schuster-Alt, Florian Feth-Tenor, Christos Pelikanos- Bass.
Weiterhin wirken die aus Bad Hersfeld stammenden Saxophonics unter Leitung von Marcel Schmidt mit, fünf Bläserinnen und Bläser des Posaunenchors des CVJMs und der Ev. Stadtkirchengemeinde Bad Hersfeld unter Leitung von Gesa Hild und Daniel Gardonyi als weiterer Organist.

Die musikalische Gesamtleitung hat Bezirkskantor Sebastian Bethge.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Zuschauerinnen und Zuschauer ohne Gemeinde vor Ort statt.
Die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch die ARD mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern. Die Gemeindelieder und die liturgischen Stücke singt das Vokalensemble, das dazu einlädt, an den Bildschirmen mitzusingen.

Der Hessische Rundfunk, der den Gottesdienst für mehrere hunderttausend Zuschauerinnen und Zuschauer der ARD überträgt, ist mit rund 40 Mitarbeitern vor Ort.
Irmin Darge führt Regie. Ilyas Meꞔ ist der zuständige Fernsehredakteur. Zusammen mit vielen weiteren Fachleuten für Aufnahme, Licht, Ton und Aufbau verantworten sie von Seiten des hr die Übertragung.

Pfarrerin Claudia Rudolff, Ev. Rundfunkbeauftragte der EKKW, hat die kirchliche Redaktion.

Weitere Informationen zum Gottesdienst gibt es auf der Homepage www.kirche-im-hr.de, Den Gottesdienst zum Nachhören bietet nach dem Reformationstag die Homepage www.daserste.de.

Trailer zum ARD Fernsehgottesdienst am 31. Oktober 2020 aus Bad Hersfeld

Pressemeldung ARD Gottesdienst am Reformationstag, 31. Oktober 2020, aus Bad Hersfeld
Foto Pröpstin Sabine Kropf-Brandau
Foto Pfarrer Frank-Nico Jaeger
Foto Evangelische Stadtkirche zu Bad Hersfeld (Foto: medio.tv/schauderna)

 

"Alles, was es zum Hören braucht"

Ökumenischer Pfingstmontagsgottesdienst live aus Frankfurt

hr4 überträgt am Pfingsmontag, 1. Juni 2020, von 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr, aus der Hochschule Sankt Georgen

Einen ökumenischen Gottesdienst aus der Seminarkirche der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt überträgt hr4 live am Pfingstmontag, 1. Juni, von 10.05 Uhr bis 11 Uhr. Die evangelische Pfarrerin Anne-Katrin Helms und Jesuitenpater Dr. Ansgar Wucherpfennig leiten den Gottesdienst und predigen. Musikerinnen und Musiker aus der evangelischen Erlösergemeinde Oberrad und aus der Hochschule Sankt Georgen unter Leitung von Dr. Helmut Föller und Pfarrer Matthias Helms wirken mit. Die Orgel spielt Jakob Mertesacker.

Alles, was es zum Hören braucht, ist das Thema des Gottesdienstes. Darum geht es auch in der Predigt und in den Zeugnissen einer Hörgeräteakustikerin und einer Kommunikationstrainerin.

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer mit Pater Ansgar Wucherpfennig und Pfarrer Matthias Helms sprechen: Sie sind bis 12.30 Uhr telefonisch erreichbar unter der Nummer 069 / 60 61 – 210.

Weitere Informationen zum Gottesdienst gibt es auf der Homepage www.kirche-im-hr.de, Informationen zur Hochschule Sankt Georgen unter www.sankt-georgen.de. Den Gottesdienst zum Nachhören bietet nach Pfingsten die Homepage www.hr4.de.

Pressemeldung hr4-Gottesdienst Pfingstmontag 1.6.2020
Foto Annegreth-Katrin Helms (Foto: Ben Knabe / Medienhaus der EKHN).
Foto Ansgar Wucherpfennig (Foto: Heinz Malcharzyk / Bistum Limburg)
Foto Seminarkirche Sankt Georgen (Foto: Felix Schmitt / Sankt Georgen)

 

"Begeistert leben"

hr4 Radiogottesdienstübertragung Pfingstsonntag 31. Mai 2020, 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr, aus der evangelischen Stadtkirche Melsungen

Das Hessenradio hr4 sendet am Pfingstsonntag live den Feiertagsgottesdienst aus der evangelischen Stadtkirche in Melsungen. Die Übertragung aus der evangelischen Stadtkirche beginnt um 10.05 Uhr und endet um 11.00 Uhr.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt.

Die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

Dekan Norbert Mecke gestaltet mit hr4 Moderator Hermann Hillebrand, Eva Seitz und Marion Munk den Gottesdienst und wird auch die Predigt halten.

Der Radiogottesdienst am 31.Mai steht unter dem Motto: „Begeistert leben“. Was begeistert Menschen- in ihrem Alltag, in ihrem Glauben? Wie ist es möglich, auch in diesen sorgenvollen Zeiten, begeistert zu leben? Das Motto wird auch in Verbindung gebracht mit dem im Jahr 2007 entstandenen Lied der Gruppe Ich und ich, „So soll es sein, so soll es bleiben“. Ein Vokalensemble wird es singen.

Die musikalische Gesamtleitung hat Bezirkskantorin Kornelia Kupski, die auch Orgel spielt. Es singt ein Vokalensemble unter der Leitung von Bezirkskantorin Kornelia Kupski. Weiter wirkt musikalisch Irmgard Toeper-Dickhues, Querflöte, mit.
Die Predigt zum Nachlesen und weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf  www.hr4.de und www.kirche-im-hr.de

Die kirchliche Leitung für die Gottesdienstübertragung hat Rundfunkpfarrerin Claudia Rudolff.

Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit von 11.00-12:30 Uhr mit Dekan Norbert Mecke telefonisch zu sprechen. Er ist unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 05661 2191

Pressemeldung zum Pfingstgottesdienst am 31.05.2020 aus Melsungen.
Foto Stadtkirche, Verwendung nur im Zusammenhang mit einem redaktionellen Beitrag über Sendungen oder Aktivitäten
der Rundfunkarbeit der EKKW" . Andere Verwendung nur nach Absprache Ev. Medienzentrum 0561/9307151

 

"Im Leid an meiner Seite"
hr4 Gottesdienstübertragung Karfreitag 10. April 2020, 10.04 - 11.00 Uhr aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt a.M.-Nied

Das Hessenradio hr4 überträgt live den Gottesdienst zum Karfreitag aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt- Nied (Fotos). Pfarrerin Charlotte von Winterfeld (Foto) gestaltet den Gottesdienst und wird auch predigen. Die Moderation und die Lesungen übernimmt hr4 Moderator Hermann Hillebrand (Foto).

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Auch die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

An Karfreitag heißt das Motto: „Im Leid an meiner Seite“. In der gegenwärtigen Lage der Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus empfinden viele Einsamkeit oder Überforderung. Andere sind zurzeit krank. Entweder durch das Virus oder, was manchmal in Vergessenheit gerät, haben andere schwere Erkrankungen. Darüber hinaus drücken viele wirtschaftliche Sorgen. Menschen suchen in diesen Tagen oft verzweifelt Schutz und Halt. Auch der Glaube kann ins Wanken kommen: Wo ist Gott in meinem Leid?

Pressemeldung zum Karfreitagsgottesdienst aus Frankfurt-Nied
Foto Pfarrerin Charlotte von Winterfeld (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied, innen (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Hermann Hillebrand (© HR)

"Wann fängt Auferstehung an?“    
hr4 Gottesdienstübertragung am Ostersonntag, 12. April 2020, 10.05 - 11.00 Uhr aus der Stadtpfarrkirche in Fulda

Der Hessische Rundfunk (hr4) überträgt am Ostersonntag, 12. April 2020, live den Feiertagsgottesdienst aus Fulda. Die Übertragung aus der katholischen Stadtpfarrkirche „St. Blasius“ mit Zelebrant Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß beginnt um 10.05 Uhr. Aufgrund der aktuellen Lage findet dieser Gottesdienst unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Mitwirkenden halten in der Kirche die vorgegebenen Sicherheitsabstände ein.

In der Predigt von Stadtpfarrer Stefan Buß geht es um Hoffnungen und Sehnsüchte. Um Erfahrungen und Enttäuschungen. Denn wann fängt Auferstehung an? Stadtpfarrer Buß sagt, dass die Erfahrung von Auferstehung schon dort anfängt, wo jeder Einzelne erfahren kann, dass der Stein weggewälzt wird vom Grab der persönlichen Ängste, der Sorgen und der Entbehrungen. Der Tod hat nicht das letzte Wort über unser Leben, denn es geht weiter. Durch die Kraft des Miteinanders, des füreinander Dasein, wissen wir: wir sind nicht allein. Gott ist bei uns und er steht uns bei. In jeder Lebenslage.

Foto Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß (Bildrechte: Dr. Arnulf Müller)
Foto Stadtpfarrkirche "St. Blasius" (Bildrechte: Stadtpfarrkirche Fulda)


"Von der Angst zur Hoffnung"   
hr4 Gottesdienstübertragung Ostermontag 13. April 2020, 10.04 - 11.00 Uhr, aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt a.M.-Nied

Das Hessenradio hr4 überträgt live den Gottesdienst zum Ostermontag aus der Evangelischen Christuskirche Frankfurt-Nied (Foto). Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling (Foto) gestaltet den Gottesdienst und wird auch predigen.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Auch die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

An Ostermontag heißt das Motto: „Von der Angst zur Hoffnung“. Die biblischen Erzählungen berichten zunächst von verhaltener Freude der Frauen und Männer, die die Auferstehung Jesu zuerst bezeugen. Doch die Erfahrung war tiefgreifend, dass nicht der Tod, sondern das Leben das letzte Wort hat. Bis heute fassen Menschen dadurch neuen Mut.

Pressemeldung zum Gottesdienst an Ostermontag aus Frankfurt-Nied
Foto Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied (© Ev. Medienhaus Frankfurt)
Foto Ev. Christuskirche Frankfurt-Nied, innen (© Ev. Medienhaus Frankfurt)

Zurückliegende Gottesdienstübertragungen

DLF Gottesdienst am 01. Januar 2020

Der Evangelischer Rundfunkgottesdienst am Neujahrstag, 1. Januar 2020 aus der Kirche des kurhessischen Diakonissenhauses in Kassel live im Deutschlandfunk um 10.05 Uhr. Den Gottesdienst gestaltet Pröpstin Katrin Wienold-Hocke.

Pressemeldung zum DLF Gottesdienst aus Kassel
Bild Diakonissenhaus
Bild Katrin Wienold-Hocke
(Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

hr4 Radiogottesdienst zum 1. Weihnachtstag aus Kassel "Jetzt schlägt`s 13" am 25. Dezember 2019, 10.04 – 11.00 Uhr

Das Hessenradio hr4 sendet am 1. Weihnachtstag live den Feiertagsgottesdienst aus Kassel. Die Übertragung aus der evangelischen Adventskirche beginnt um 10.04 Uhr und endet um 11.00 Uhr. Den Gottesdienst gestaltet  Pfarrer Lars Hillebold.

Pressemeldung zum hr4 Weihnachtsgottesdienst
Bild Adventskirche Kassel (Foto: eigentum der EKKW)
Bild Lars Hillebold (Foto: medio.tv/Schauderna)

DLF-Gottesdienst am Sonntag, 1. September 2019, von 10.05 bis 11.00 Uhr

Aus der Pfarrkirche Herz Jesu in Dillenburg im Bistum Limburg wird am Sonntag, 1. September, ab 10.05 Uhr live der katholische Gottesdienst im Deutschlandfunk und via Internet in der Deutschen Welle übertragen. Zelebrant und Prediger ist Pfarrer Christian Fahl. Verantwortlich für die Musik ist Bezirkskantor Joachim Dreher. Die kirchliche Leitung hat Beate Hirt, katholische Senderbeauftragte beim Hessischen Rundfunk. 

Pressemeldung zum DLF-Gottesdienst am 1. September 2019
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg innen (Foto: Frank-Jochen Kranz)
Foto von der Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg außen (Foto: Beate Hirt)
Foto von Pfarrer Christian Fahl (Foto: FotoRichter, Dillenburg / Rechte: Christian Fahl)
 

"Brücken bauen durch verschiedene Sprachen"

hr4-Gottesdienst am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019 von 10.05 bis 11.00 Uhr
aus der Pfarrkirche St. Peter in Gelnhausen

Pfingsten bedeutet "der fünfzigste Tag" und wird somit am 50. Tag nach Ostern gefeiert. Es soll an die Herabkunft des Heiligen Geistes auf die in Jerusalem versammelten Apostel erinnern, die plötzlich in verschiedenen Sprachen reden und so das Wort Gottes zu allen Völkern bringen konnten. Die Stadt Gelnhausen hat zum Beispiel in den vergangenen Jahren Hunderte von Migranten aufgenommen. Viele Ehrenamtliche aus verschiedenen Gruppen haben sich ihrer angenommen. Viele Christen unter ihnen fanden durch den gemeinsamen Glauben in unserer Kirchengemeinde Anschluss und Heimat; nicht wenige entdeckten für sich den christlichen Glauben und ließen sich taufen. Ist das nicht ein Zeichen der Zeit? 
Dechant Marcus C. Günther feiert diesen Gottesdienst. Für die musikalische Gestaltung sorgen der Kirchenchor "St. Peter" unter der Leitung von Maria Huerkamp-Bölting, sowie Kantor Christian Kling, der auch an der Orgel zu hören ist.

Foto von der Pfarrkirche St. Peter (Foto: Pfarrei St. Peter, Gelnhausen)
Foto von Dechant Marcus C. Günther (Foto: Privat)

„Neues wagen – Grenzen überwinden“"
hr4 und DLF Evangelischer Gottesdienst am Pfingstmontag
10. Juni 2019, 10.05 - 11.00 Uhr


Aus der Evangelischen Kirche Ober-Ramstadt

hr4 und DLF übertragen live den Pfingstmontagsgottesdienst aus der Evangelischen Kirche Ober-Ramstadt im Odenwald (Foto). Die Christinnen und Christen feiern wie überall auf der Welt an Pfingsten den Heiligen Geist. Er beflügelt, Neues zu wagen und Grenzen zu überwinden. Davon erzählen drei Menschen aus der Gemeinde. Pfarrerin Vera Langner (Foto) gestaltet mit ihrem Team den Gottesdienst. Die Moderation und die Lesungen übernimmt der hr4 Moderator Hermann Hillebrand (Foto). Unter der Leitung von Kantor Konja Voll singt der Oratorienchor Bergstraße und das Blechbläserensemble Contrapunctus, geleitet von Kantor Uwe Krause, musiziert festliche Musik und begleitet den Gemeindegesang. Gerlinde Fricke spielt die Orgel.

Pressemeldung hr4 und DLF Evangelischer Gottesdienst Pfingstmontag 2019

Fotos hr4 und DLF Gottesdienst Pfingstmontag 2019 (Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

"Aufbruch!"
hr4 Gottesdienst zum Ostermontag
22. April 2019, 10.05 - 11.00 Uhr

Aus der Seminarkirche der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt

Um den Aufbruch der Jünger nach Emmaus und den Aufbruch von Menschen heute geht es am Ostermontag im hr4-Gottesdienst. Jesuitenpater Dr. Ansgar Wucherpfennig leitet den Feiertagsgottesdienst und predigt. Pfarrerin Anne-Katrin Helms und Pastoralreferentin Beate Buballa wirken mit. Die musikalische Leitung hat Dr. Helmut Föller.

Pressemeldung hr4-Gottesdienst Ostermontag 22.4.2019
Foto Ansgar Wucherpfennig (Foto: Heinz Malcharzyk / Bistum Limburg)
Foto Seminarkirche Sankt Georgen (Foto: Felix Schmitt / Sankt Georgen)

 

"Ostern verwandelt"
hr4 Gottesdienst zum Ostersonntag
21. April 2019, 10.04 - 11.00 Uhr

Aus der Evangelischen Kirche St. Martin in Kassel

Bischof Martin Hein (Foto) von der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hält die Predigt und gestaltet die Liturgie gemeinsam mit Sophie Rudolph, Dr. Hans Helmut Horn und Journalistin vom Hessischen Rundfunk Petra Nagel. (Foto).

Der Gottesdienst am Ostersonntag steht unter dem Motto: Ostern verwandelt

Pressemeldung hr4 Gottesdienst Ostersonntag 2019

 

"Was mich im Leiden trägt"
hr4 Evangelischer Gottesdienst an Karfreitag
19. April 2019, 10.04 - 11.00 Uhr

Aus der St. Thomaskirche in Frankfurt-Heddernheim

Was im Leiden trägt, darum geht es in diesem Karfreitagsgottesdienst, den das Hessenradio hr4 live überträgt. Drei Menschen aus der Gemeinde erzählen, was ihnen in schweren Zeiten geholfen hat. Pfarrerin Anja Harzke (Foto) gestaltet mit ihrem Team den Gottesdienst. Die Moderation und die Lesungen übernimmt der frühere hr4 Moderator Ingo Lücke (Foto). Unter der Leitung von Kantor Tobias Koriath (Foto) musizieren die Thomaskantorei Frankfurt am Main (Foto) und ein Blechbläser-Quartett Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy und Tschaikowski. Jens Amend spielt die Orgel...

Pressemeldung hr4 Gottesdienst Karfreitag 2019  

Fotos hr4 Gottesdienst Karfreitag 2019 (Die Angaben zu den Bildquellen finden Sie in der Pressemeldung)

 

Die Kluft zwischen Arm und Reich
Evangelische Gottesdienstübertragung live im Deutschlandfunk
Sonntag, 4. November 2018, 10.05 - 11 Uhr Alte Nikolaikirche Frankfurt am Main

Der Deutschlandfunk überträgt am Sonntag, 4.11.2018 live einen Gottesdienst aus der Alten Nikolaikirche Frankfurt am Main (Foto). Interessierte können in der Gemeindekirche der St. Paulsgemeinde im Herzen der Stadt auf dem Römerberg teilnehmen. Oder man kann ihn bundesweit am Radio hören und mitfeiern. Den DLF empfängt man als UKW Frequenz 98.7, alternativ per DLF-App oder Livestream...

download Pressemeldung und Bilder 155kb