Ihr Suchbegriff
Sankt Martin
Getty Images / Stefan Rotter

Hintergründe

Sankt Martin

Martin und Gans gehören zusammen. Nicht unbedingt zur Freude der Gänse. Sie büßen einen Verrat vor vielen hundert Jahren alle Jahre wieder im Backofen.

Der Legende nach haben sie das Versteck von Martin von Tours durch ihr Schnattern kundgetan. Die Christinnen und Christen wollten den beliebten, aber unbequemen Martin zum Bischof der französischen Stadt Tours machen.

Wenn ihr geschwiegen hättet...

Der aber wollte nicht und verkroch sich im Gänsestall. Die Gänse waren über den Eindringling nicht begeistert und beschwerten sich lautstark. Das wiederum zeigte den Leuten, wo sie Martin finden.

Einmal raus aus dem Gänsestall wurde er ein legendär guter Bischof. Zur Erinnerung an ihn lassen sich bis heute Menschen gern eine Martinsgans schmecken. Hättet ihr nur geschwiegen...

Teilen muss sein

Das ist eine der verschiedenen Geschichten über den Heiligen Martin. Die bekannteste ist die von seiner Begegnung in noch vor-bischöflichen Zeiten mit einem frierenden Bettler. "Kinder lieben diese Geschichte", sagt Kathrin Wittich-Jung in ihrem hr1 Zuspruch und auch, warum.

"Teilen muss sein", finden die Kinder von Claudia Sattler und verbinden das mit Sankt Martin. Und wie ist das für Erwachsene? Wie sie das handhabt, beschreibt Claudia Sattler im hr4 Übrigens.

Die Botschaft von Sankt Martin in Corona-Zeiten

Fabian Vogt im hr3 Moment mal findet die Geschichte von Sankt Martin jetzt im Lockdown light besonders wichtig: "Bin ich bereit, Einschränkungen in Kauf zu nehmen, um Leben zu retten – wie Martin damals?" Er findet, der Martinstag sagt: Schau nach denen, die was brauchen! Handle liebevoll!

Fabian Vogt gibt im hr3 Moment mal Tipps, wie man mit Kindern oder zu zweit den Martinstag begehen kann, auch wenn es dieses Jahr keinen Martinsumzug gibt.

Eine Laterne für Frau Schön

Martin und Laterne gehören zusammen. Vielleicht, weil der Heilige so viel sanftes Licht in das Leben von Menschen gebracht hat und sein Gedenktag in die dunkler werdende Zeit fällt.

Charlotte von Winterfeld erzählt im hr2 Zuspruch von einer Laterne, die ihr Mann zum Martinstag auf ein besonderes Grab stellt.

Laternenfenster

"Ich geh' mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" und "Sankt Martin, Sankt Maaaaartin!". Diese und mehr Lieder hört man sonst bei den Martinsumzügen der Kinder. Aus Schutz vor Corona finden sie dieses Jahr nicht statt.

Aber der Martinstag kann trotzdem leuchten. Es gibt die Aktion "Laternenfenster" (Link mit Bastelanleitung). Kinder basteln Laternen und hängen sie ins Fenster. Viele hoffnungsstarke Leuchtzeichen in den Häusern. Christina Ellermann und ihre Töchter machen auch mit. Sie erzählt davon in ihrem hr3 Moment Mal "Laternen schenken Hoffnung".

Noch mehr Ideen fürs Martinsfest 2020

Auf den Internetseiten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und des Bistums Mainz gibt es viele weitere weitere Aktionen und Ideen für das besondere Martinsfest 2020: beim "Lichtermeer zu Martins Ehr" werden nicht nur Laternen, sondern auch Kerzen in die Fenster gestellt, um Licht und Hoffnung miteinander zu teilen.

Und eine Anregung: Eltern können mit den Kindern als Familie abends mit den Martins-Laternen nach draußen gehen - und Licht ins Dunkel bringen. So haben es Christina Ellermann und ihre Töchter auch vor, erzählt sie im hr3 Moment Mal. Und die Töchter freuen sich schon drauf!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen