Ihr Suchbegriff
Ein Kind ist tot
Bildquelle pixabay

Hintergründe

Ein Kind ist tot

Ein Kind wurde am Frankfurter Hauptbahnhof vor den Zug gestoßen. Auch in den hr-Kirchensendungen ging es um diese schreckliche Nachricht vom 29. Juli:

Im Zuspruch und hr4 Übrigens spricht Beate Hirt darüber, wie sie für die Angehörigen des getöteten Jungen betet – und für alle Menschen, die um ein Kind trauern: „Ich bete dafür, dass sie Liebe erfahren, wo so viel Schmerz in ihnen ist und vielleicht auch Wut. Ich bete dafür, dass sie auch Gott an ihrer Seite spüren."

Im Moment Mal geht Dr. Klaus Depta auf die Frage des hr3-Moderators ein, wie Gott solche Gräueltaten zulassen kann: „Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht… aber: Wenn Menschen wirklich vollständige Entscheidungsfreiheit haben, dann haben sie leider auch die Freiheit, sich für das Böse zu entscheiden."

Auch im hr1 Zuspruch am Samstagmorgen von Christoph Schäfer geht es um die furchtbare Tat am Frankfurter Hauptbahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen