Ihr Suchbegriff
Advent
GettyImages/Halfpoint

Hintergründe

Advent

Adventsgottesdienste in Radio und Fernsehen

Wenn Sie einen evangelischen Radio- oder Fernsehgottesdienst zum Advent hören oder sehen möchten: Hier finden Sie alle Informationen, wo und wann Sie mitfeiern können.

Eine Übersicht der katholischen Radio- und Fernsehgottesdiensten in der Advents- und Weihnachtszeit finden Sie hier.

Wer den Heiligabend mit Kinder verbringt und planen möchte, freut sich bestimmt über den Krippenspiel-Film auf KIKA, 24.12., 12.45 Uhr. 

Zum Zweiten Advent: hr1 Sonntagsgedanken und hr2 Morgenfeier

Wenn Besuch sich ankündigt, ruft das unterschiedliche Reaktionen hervor. Bringt er gute Stimmung oder ist er lästig?

Advent bedeutet: Jesus kommt zu Besuch. Unser Autor Stefan Claaß kann 2021 besonders brauchen, was dieser Gast bringt.

"Achtung, Besuch!" heißen seine hr1 Sonntagsgedanken am zweiten Advent (5. Dezember um 7.45 Uhr). 

Was ist eigentlich das Profil des Heiligen Nikolaus, was zeichnet ihn aus? Autor Karl Waldeck geht in seiner hr2 Morgenfeier (5. Dezember um 07:30 Uhr) diesen Fragen nach.

Er erzählt von Bischof Nikolaus von Myra und den Traditionen und Legenden, die sich mit ihm verbinden. Auch gibt er Anregungen, wie Nikolaus uns heute noch zu guten Taten inspirieren kann.

Macht hoch die Tür - und das Herz weit: Beiträge zum Advent in kirche im hr

Advent ist Aufbruch. Sich aufmachen zu Gott, der Licht in die Welt bringt. Sich öffnen und trotz aller Zukunftsängste guter Hoffnung sein. 

Das Lied "Macht hoch die Tür" ist ein Advents-Klassiker. Unser Autor Ingo Schütz erzählt im hr1 Zuspruch, was die Geschichte dahinter ist. Eine Geschichte, die nicht nur Türen, sondern auch Herzen öffnet. 

Unser Autor Matthias Viertel versteht die Adventszeit als Aufbruchzeit. Was lasse ich hinter mir, wo fange ich neu an? Vier Wochen ist jetzt Zeit dafür.

Draußen herrscht gemischtes Wetter, drinnen gemischte Gefühle. Wie er damit umgeht, davon erzählt Matthias Viertel im hr2 Zuspruch

Advent - Hausputz für die Seele

Viele machen im Advent Platz für Sterne in den Fenstern, für Adventskranz, Kerzen und Engelsfiguren in der Wohnung. Die äußeren Dinge haben eine Wirkung auf das Innere.

Unser Autor Ingo Schütz macht im Advent einen Hausputz für die Seele. Was er damit meint, beschreibt er im hr1 Zuspruch

Am Ersten Advent backen, an Weihnachten essen

Linzertorte. Die gehört für unseren Autor Bernd Spriestersbach zum Ersten Advent. Er bäckt sie am ersten Wochenende im Advent.

Gegessen wird sie aber erst an Weihnachten. Dann schmeckt sie so richtig gut. So ist Advent, sagt er im hr4 Übrigens: Freudig warten. 

Frisch und munter sein für Weihnachten

Autor Sebastian Pilz schaut am Ersten Advent, was der Adventskranz mit einem Wecker zu tun hat. Was ihn außerdem noch frisch und munter für den Advent macht, hören Sie am 28.11.2021 im hr1 Sonntagsgedanken.

"Wir sagen euch an den lieben Advent"

"Ich mag den Advent", sagt Autor Pater Alexander Holzbach. Am ersten Adventssonntag zündet er die erste Kerze am Adventskranz an und singt die erste Strophe von dem Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent". 

Warum er dabei an Tante Rosemarie aus der Kindergartenzeit denken muss, erzählt er in der hr2 Morgenfeier am 28.11.2021.

Wir wollen den Advent für Sie leuchten lassen

Das Wort Zukunft klang schon mal besser. Zukunft ist eigentlich etwas Verheißungsvolles: Was wird werden? Was wird sich entwickeln aus dem, was jetzt klein anfängt?

Aber nun erleben wir das zweite Mal Advent unter Corona. Die Frage "Was kommt?" klingt eher bang: Was kommt noch alles auf uns zu? Wie lange noch?

Umso mehr wollen wir, das ökumenische Team von Kirche im hr, den Advent für Sie leuchten lassen. Advent – das ist die Zeit, die nicht mit schlechten Nachrichten über uns hereinbricht.

Advent ist die Zeit, die von Gott herkommt. Gottes Zukunft begegnet so behutsam und zart wie ein neugeborenes Kind in einer Futterkrippe. 

Gesegnete Adventszeit für Sie!

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen