Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Der Zauber von Freizeitparks
Pixabay

Der Zauber von Freizeitparks

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von

Dr. Fabian Vogt,

Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in:  Wie toll ist das denn? Ihr habt die Chance, mit Tobi und Tanja aus der hr3-Morningshow im Dezember nach Disneyland Paris zu fahren – natürlich absolut Corona-konform. Einfach auf hr3.de mitmachen und wenn ihr euren Namen in der Morningshow hört, sofort anrufen.

Fabian Vogt von der Evangelischen Kirche. Disneyland Paris im Advent … wäre das denn auch was für dich?

Und wie! Ich bin ein totaler Fan von Freizeitparks. Ich liebe Achterbahnen und Shows. Vor allem aber genieße ich es, einfach mal einen Tag aus dem Alltagstrott auszusteigen und mich verzaubern zu lassen.

Und ich finde: Die Leute von Disney wissen echt, wie man die Fantasie anregt. Meine jedenfalls. Mir geht es so: Schon, wenn ich das leuchtende Dornröschenschloss in Disneyland Paris sehe, tauche ich eine andere Welt ein und denke plötzlich: Wow, das Leben kann so bunt und schön sein. Und das inspiriert mich dann, auch sonst nach dieser Schönheit zu suchen. Also, ich kann Freizeitparks wirklich wie ein Kind genießen.

Und du findest nicht, dass du für solche Vergnügungen als gestandener Pfarrer irgendwann zu alt bist?

Ach, weißt du Jesus hat mal gesagt: „Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder dann werdet ihr auch die Botschaft vom Himmel nicht verstehen.“

Offensichtlich war Jesus überzeugt: Das, was Kinder auszeichnet: die Begeisterungsfähigkeit, die grenzenlose Neugier und die Freude über alles Neue, das alles braucht man, wenn man begreifen will, was Jesus meint, wenn er von einer Welt schwärmt, in der wir wirklich liebevoll miteinander umgehen.

 Wenn ich diese Einstellung im Freizeitpark trainieren kann: umso besser!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren