Ihr Suchbegriff

Andrea Weitzel

Katholische Schulseelsorgerin und Religionslehrerin, Hanau

Andrea Weitzel
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben 
„Schwarz. Schwärzer. Paderborn.“ Entgegen dieser Prophezeiung erhellte sich mir in meiner Paderborner Studienzeit vieles! Offenheit und Weite meiner Professoren und Professorinnen legten einen wichtigen Grundstein für meine theologischen Überzeugungen. Bis heute verfolge ich die Idee, Leben und Glauben immer wieder neu in einen lebendigen Dialog zu bringen. Etliche Jahre lebte ich dies als Gemeindereferentin und an einer Hanauer Förderschule. Mein Ziel war es dort, Glaubenswahrheiten so auf den Punkt zu bringen, dass junge Menschen daran anknüpfen konnten. Nach der Geburt unseres zweiten Sohnes wechselte ich an meinen jetzigen Dienstort, die Mädchenrealschule St. Josef.

Was mir Glaube bedeutet
Ich glaube an das "Ja" Gottes zu jedem Menschen. Die Antwort darauf ist mein Leben. Glaube ist daher meine grundlegende Energie, die mich in meinen beruflichen und privaten Beziehungen trägt und begleitet.

Weshalb ich gern Schulseelsorgerin bin
Die Begegnung mit unseren Schülerinnen erdet mich. Immer neu suche ich mit ihnen Antworten auf die Fragen, Zweifel, Sehnsüchte, Freuden des Heranwachens. Ein Stück vom Himmel spüre ich, wenn die Mädchen zu selbstbewussten, engagierten, lebensfrohen jungen Frauen heranwachsen. Es ist wunderbar, wenn sie mit Mut, Gott- und Selbstvertrauen ihrer Zukunft entgegengehen.

Das liebe ich am Radio
Ich liebe die Musik. Ich liebe die verschiedenen Stimmen. Sie lassen Bilder und Gefühle in mir entstehen. Manchmal rufen sie Erinnerungen wach. Dann schließe ich die Augen und genieße – und lasse für einen Moment den turbulenten Alltag hinter mir. Daher erfüllt es mich mit großer Freude, ab und an eine dieser Stimmen sein zu dürfen.

Was mir gut tut
Es tut mir gut, mir einfach Zeit zu nehmen für meine Familie, liebgewonnene Menschen und für mich selbst!

Beiträge von
Andrea Weitzel

Das könnte Sie auch interessieren