Ihr Suchbegriff

Dr. Thomas Dörken-Kucharz

Evangelischer Pfarrer und Chef der Rundfunkarbeit im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik, Frankfurt

Dr. Thomas Dörken-Kucharz
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen

Ich bin Wahlfrankurter, geboren in Unna, mit fünf Jahren ins schwäbische Aalen umgesiedelt worden. Dort aufgewachsen. Tübingen hat mich sehr geprägt durch Studium und Promotion. Hans Küng, Karl Josef Kuschel und vor allem Jürgen Moltmann, bei dem ich auch Assistent war, waren meine liebsten Lehrer. Ab 1994 war ich In Berlin im Vikariat, dann im Radio tätig. Seit 1999 im GEP, zunächst als Referent für Hörfunk und Fernsehen, dann ARD Beauftragter, Chef vom Dienst der Rundfunkarbeit inzwischen auch Programmgeschäftsführer des Robert Geisendörfer Preises und Beauftragter für RTL, funk und social media. Seit 2007 Pfarrer im Ehrenamt in der Paul Gerhardt Gemeinde in Frankfurt-Niederrad.

 

Was mir Glaube bedeutet

Halt, Heimat und Hoffnung

 

Weshalb ich gern Pfarrer und Journalist bin

Weil es erfüllend ist, von Gott und Menschen in Worten, Tönen und Bildern zu erzählen und es auf immer neuen Wegen zu versuchen.

 

Radio

Radio geht in den Kopf und ins Herz! Und der Glaube kommt aus dem Hören, sagt Paulus! Auch wenn das eine Engführung ist und man auch mit Bildern verkündigen kann: der Hörsinn ist sehr besonders! Seit 30 Jahren mache ich Radio, zwei Jahre davon beim Berliner Radio Paradiso als stellvertretender Chefradekteur, davor beim SFB und SDR als fester Freier und seit über 20 Jahren als Autor von Verkündigungssendungen beim Deutschlandradio.

 

Gut tut

Mit Enkeln spielen, Fotografieren, Roller fahren, Lesen

 

Beiträge von
Dr. Thomas Dörken-Kucharz
Das könnte Sie auch interessieren