Ihr Suchbegriff
Radioereignis: Zur Spaltung in Arm und Reich
Foto: pixabay / geralt

Hintergründe

Radioereignis: Zur Spaltung in Arm und Reich

Sind wir ein gespaltenes Land? Brauchen wir ein neues Wir-Gefühl? Was trennt uns? Was können wir tun, um wieder zusammenzuwachsen? Um diese Fragen geht es am Mittwoch, 13. März, in allen Radioprogrammen des hr.

Die Spaltung in Arm und Reich: Sie ist nach einer Umfrage des hr für die Menschen in Hessen die größte Herausforderung. Im hr1 Zuspruch von Christoph Schäfer, im hr2 Zuspruch von Andrea Maschke und im hr4 Übrigens von Barbara Brüning geht es um dieses Thema. Christoph Schäfer fällt dabei der hessische Schriftsteller Georg Büchner ein, Barbara Brüning muss an ein Video denken, das ihr ein Freund geschickt hat, und Andrea Maschke erinnert daran, dass am 13. März vor sechs Jahren Papst Franziskus ins Amt gewählt wurde  – ein Papst, für den die Überwindung der Spaltung der Welt in Arm und Reich auch das wichtigste Anliegen ist.

In einer gemeinsam in allen Radiowellen des Hessischen Rundfunks ausgestrahlten Livesendung am 13. März diskutieren die Moderatoren Dagmar Fulle von hr-iNFO und Gunnar Töpfer von YOU FM über "Deutschland 2019". Hörerinnen und Hörer sind eingeladen, sich von 18 bis 20 Uhr an der Diskussion zu beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen