Ihr Suchbegriff
#Halle #GemeinsamFriedenStiften
CC0/Bruce Emmerling

Hintergründe

#Halle #GemeinsamFriedenStiften

Eine Woche voller Nachrichten der Gewalt: In Limburg steuert ein Mann einen gestohlenen LKW auf andere Autos. In Halle attackiert ein rechtsextremistischer junger Mann die Synagoge, erschießt vor der Synagoge eine 40-jährige Frau und in einem Döner-Imbiss einen jungen Mann, gerade mal 20 Jahre alt. Der Täter verletzt zwei weitere Menschen. Und im Norden Syriens greift die Türkei Stellungen der kurdischen YPG-Milizen an.

Am Ende dieser Woche verkündet in Oslo das Nobelpreiskomitee den Namen des diesjährigen Friedensnobelpreisträgers: Es ist der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed. Die Nachricht vom Friedensnobelpreis ausgerechnet jetzt? Gott sei Dank jetzt, sagt Verena Maria Kitz im hr1 Zuspruch aktuell vom 12. Oktober 2019.

Das Attenta von Halle macht sprachlos. Aber Frieden funktioniert nicht mit Sprachlosigkeit, meint Alexandra Becker im hr3 Moment mal vom 10. Oktober 2019, einen Tag nach dem Anschlag in Halle. Sie fordert zum Nein gegen Antisemitismus und Gewalt auf.

Zusammenstehen gegen den Hass und welche konkreten Zeichen der Verbundenheit mit Jüdinnen und Juden jede und jeder setzen kann, darüber hat Verena Maria Kitz im hr2 Zuspruch am Morgen des 10. Oktober 2019 gesprochen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen