Ihr Suchbegriff
KlangKirche
Bildquelle Pixabay

KlangKirche

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von

Dr. Fabian Vogt,

Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt

Moderator/in: In Korbach läuft der Hessentag. Mehr als 1000 Veranstaltungen gibt’s. Und natürlich ist der hr mit dabei. Aber auch die Polizei, die Bundeswehr … und siehe da … auch die Kirchen. Fabian Vogt von der evangelischen Kirche: Was macht ihr denn auf dem Hessentag?

Das klingt ja nach zwei Fragen: Warum seid ihr da? Und: Was genau bietet ihr denn als Evangelische Kirche auf dem Hessentag an?
Also erstens: In Korbach feiern die Menschen – und die Kirche feiert mit. So wie schon Jesus gerne mit den Menschen gefeiert hat. Der christliche Glaube lädt schließlich in allen Situationen ein, zu fragen, was Menschen Kraft und Hoffnung gibt. Auch auf einem Volksfest.
Und zweitens: Die evangelische Kirche bringt auf jedem Hessentag ein eigenes Thema ein. Dieses Jahr hat sie die Korbacher Kilianskirche in eine KlangKirche verwandelt – so etwas wie einen Hör-Erlebnis-Raum, in dem man das Hören ganz neu entdecken kann.

Und was genau passiert in so einer KlangKirche?

Natürlich gibt’s da auch Gottesdienste und Konzerte – vor allem aber laufen den ganzen Tag starke Klang-Installationen, die mit Tönen, Geräuschen und Klängen Geschichten erzählen. Und das in einem aufwändigen Surround-Ton-Verfahren, so dass man das Gefühl hat: Ich bin mittendrin.
Auch die Stimme von Schauspieler Rufus Beck ist dabei, das ist der, der die tollen Harry-Potter-Hörbücher gesprochen hat. Und wenn der als Prophet davon erzählt, dass Gott viel sanfter klingt, als er früher dachte: Das ist großes Kino. Also: In der KlangKirche bekommt man Lust, ganz genau hinzuhören.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren