Ihr Suchbegriff
Jahreslosung 2017: Neues kann werden
Bild: Pixabay

Jahreslosung 2017: Neues kann werden

Christoph Wildfang
Ein Beitrag von

Christoph Wildfang,

Evangelischer Pfarrer, Arnoldshain

Jedes Jahr wird von der Kirche ein Bibelwort ausgesucht, was über dem neuen Jahr stehen soll. Sozusagen als Losung. Der Spruch für 2017 lautet: „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und legen einen neuen Geist in euch.“ (Ezechiel 36,26) Dieser Satz kann mich begleiten. Ein Jahr lang? Vielleicht. Mir macht er Mut. Ja, Neues kann werden. Es muss nicht alles bleiben, wie es ist.

Natürlich. Ich kenne mich. Weiß, wie ich ticke. Was heißt da schon „neu werden“? Manchmal bin ich persönlich ganz schön in meinem Verhalten festgefahren. Festgelegt. Mit mehr Lebenserfahrung wird das immer mehr. Dass Neues in meinem Leben möglich ist, das hätte ich schon gerne. Dass ich im neuen Jahr 2017 mit einem neuen Geist loslegen kann. Ich spüre, dass ich das allein nicht hin bekomme. Ich kann so tun, als ob ich das könnte, aber da mache ich mir sicher etwas vor.

Ich persönlich möchte mit Gottes Geist, mit seiner Kraft und mit seinen Möglichkeiten in meinem Leben rechnen. Dann wird’s gehen. Dass Neues wird. Dass ich Neues ausprobieren kann. Erster Schritt: Ich will meine Vorurteile checken. Wen habe ich in Gedanken irgendwo als negativ festgenagelt? Wem gebe ich – ehrlich gesagt – gar keine neue Chance mehr? Und, wo ich gerade dabei bin: wie ist es mit mir selbst? Bin ich echt bereit, mal ganz anders zu werden? Offener? Liebevoller? Freundlicher? Mit mir selbst erst einmal und dann auch mit anderen um mich herum? Das möchte ich mir für das neue Jahr 2017 vornehmen.

Mit der Jahreslosung im Rücken. So als Rückenwind. Ich kann neu werden. Ich kann ein offenes Herz haben: neugierig und herzlich meine vorgefassten Urteile, meine Abwertungen, mein enges Denken überprüfen. Dafür brauche ich aber auch Gottes Geist. Der mich durchpustet. Ich muss mich nicht tatkräftig zu etwas verpflichten oder aufschwingen. Gott kann das Neue in mir wirken. Einfach offen werden. Für Gottes Liebe. Das ist alles. Nicht so schwierig – eigentlich. „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren