Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Alexander macht sich gegen Antisemitismus stark
Bild: privat

Alexander macht sich gegen Antisemitismus stark

Ein Beitrag von

Lisa Maria Gapp

Beitrag anhören:

YOU FM – Du erzählst uns Deine Story.

Hi, ich bin Alexander, 27 Jahre alt und komme aus Frankfurt.

Alexander ist Jude und in einer jüdischen Familie aufgewachsen.

Ich sehe mich persönlich nicht als religiös an, aber Tradition ist das Stichwort für mich. Weil wir ziemlich viel durchgemacht haben in der Familie im zweiten Weltkrieg.
Mein Großvater ist in Rumänien aufgewachsen und so im zweiten Weltkrieg wurden sie dann halt deportiert und in einem Ghetto festgehalten, wo man leider kein Essen hat …
Und für meinen Großvater war es halt und ist es immer noch sehr wichtig, dass wir die jüdischen Traditionen weiterleben und trotz der Schicksalsschläge weitermachen, so wie wir sind.


Das ist in Deutschland nicht immer einfach. Es kommt vor, dass Jüdinnen und Juden beleidigt oder angefeindet werden. Auch Alexander hat das schon erlebt.

Als ich acht Jahre lang Fußball gespielt habe, haben wir eigentlich so gut wie jeden zweiten Spieltag am eigenen Leibe antisemitische Sprüche gehört, ob von Gegenspielern, deren Trainern oder sogar ihren Eltern.

Das verletzt. Deshalb macht sich Alexander gegen Antisemitismus und Ausgrenzung stark.

Ich denke einfach, dass wir aus der Vergangenheit hätten, oder müssen immer noch lernen, und dem entsprechend müssen wir einfach weiter machen und aktiv dafür einstehen, dass jeder in Deutschland laut dem Grundgesetz auch frei leben darf, unabhängig von der Religion, der Nationalität oder das Geschlechts oder von der sexuellen Orientierung.

Du erzählst uns deine Story. YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren