Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Tierärztin Meike behandelt ehrenamtlich Vierbeiner von armen Menschen
Tierarztpraxis Maja Firlé

Tierärztin Meike behandelt ehrenamtlich Vierbeiner von armen Menschen

Ein Beitrag von

Carina Dobra,

Journalistin und Autorin bei "Kirche in YOU FM", Frankfurt, evangelisch
Beitrag anhören:

"Hallo ich bin Meike Dewein, bin 29 Jahre alt und wohne in Frankfurt. Als Tierärztin versorge ich ehrenamtlich bei der Sozialen Tiernothilfe die Vierbeiner von armen Menschen."

Meike steht normalerweise jeden ersten Samstag im Monat zusammen mit drei anderen Tierärzten in der B-Ebene an der Hauptwache. Sie kümmern sich um die kranken Tiere von Arbeitslosen, Rentnern und Obdachlosen. Die Vierbeiner sind oft deren einziger Freund.

"Ganz schlimm ist es immer für mich, wenn ältere Damen oder Herren vor mir stehen mit ihrem Hund oder ihrer Katze, die sie schon 14, 15, 16 Jahre lang haben und die wie eben viele Tiere im hohen Alter eine Krankheit bekommen haben und deren Besitzer aufgrund ihres nicht ausreichenden Geldes dann totale Angst haben, dass sie das Tier jetzt in dem Alter noch abgeben müssen."

Neben den traurigen auch viele Geschichten mit Happy End

Wegen Corona können Meike und ihre Kollegen im Moment keine Sprechstunde anbieten. Meike fehlt der Kontakt zu den Tierbesitzern. Denn neben traurigen Geschichten gibt es auch viele mit Happy End:

"Letztes Jahr war beispielsweise eine Frau bei mir, die mir erzählt hat, dass sie erst wenige Wochen zuvor ihren Sohn bei einem Autounfall verloren hat und jetzt seine Golden Retriever-Hündin übernommen hat. Sie hatte unglaubliche Angst, dass sie ihren Hund abgeben musste, weil sie eben Hartz IV bezogen hat und sich die medizinische Versorgung von diesem nicht leisten konnte. Und durch die Soziale Tiernothilfe hatte sie die Möglichkeit, den Hund zu behalten, was mich sehr, sehr gefreut hat in dem Moment."

Du erzählst uns deine Story. YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen
 

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren