Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Christmas World in Frankfurt
pixabay

Christmas World in Frankfurt

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von

Dr. Fabian Vogt,

Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in:Man mag es gar nicht glauben: Morgen startet in Frankfurt … aufgepasst … die Christmas World – die weltweit wichtigste Messe für Weihnachtsartikel. Im Januar. Fabian Vogt, wird dir als Pfarrer der evangelischen Kirche nicht ganz anders, wenn im Januar schon wieder die Weihnachtsglocken läuten?

Na ja, ich bin da entspannt. Erst mal ist ja klar, dass die Händler antizyklisch denken: Wenn die im Herbst die neusten Weihnachtstrends anbieten wollen, dann müssen sie sich halt Anfang des Jahres darüber informieren, was auf sie zukommt.
Außerdem hat die Christmas World ja den schönen Untertitel „Internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck“. Das heißt: Da gibt es natürlich auch Anregungen für Ostern, Pfingsten, Hochzeit oder Konfirmation. Und zwar wirklich aus der ganzen Welt, denn die Mehrheit der Aussteller und Besucher kommt aus dem Ausland.
Es geht also in Frankfurt um die Frage: „Wie kann man ein Fest richtig schön gestalten?“ Und das überlege ich mir als Pfarrer ja auch ganz oft.

Und wie sehen sie aus, die Weihnachtstrends für dieses Jahr?

Die Aussteller sagen vier große Trends voraus: 2019 wird die Weihnachts-Deko wesentlich poetischer, sie wird deutlich mehr natürliche Materialien verwenden, sie wird ein bisschen fröhlicher – und es wird Leute geben, die es noch glamouröser wollen. 
Hinter allem aber steckt wohl die Sehnsucht: „Wir wollen Weihnachten wirklich erleben und fühlen.“ Und das – behaupte ich – geht natürlich am besten, wenn man weiß, was man da feiert, nämlich, dass Gott auf die Welt kommt.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren