Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Philipp hat schon über 100 Menschenleben gerettet
Bildquelle privat

Philipp hat schon über 100 Menschenleben gerettet

Matthias Alexander Schmidt
Ein Beitrag von

Matthias Alexander Schmidt,

katholischer Theologe und Journalist
Beitrag anhören:

Moin. Philipp hier. Ich bin 36, wohne in Frankfurt und das Fliegen ist meine Leidenschaft.

Per Flugzeug transportiert Philipp Stammzellen durch die ganze Welt. Stammzellen, das sind Knochenmarksspenden für Leukämiekranke. Sie retten Menschen mit Blutkrebs das Leben. Im Studium war Philipp Stammzellenkurier im Nebenjob – jetzt macht er das ehrenamtlich, neben seinem Beruf. Er fliegt nicht selbst, sondern sitzt im Flugzeug mit der Stammzellen-Box. 

Ich sorge dafür, dass die Kühlbox inklusive der Stammzellen, also sprich dem Menschenleben, zu keiner Zeit von mir unbeobachtet ist Tag und Nacht. Es ist so ein bisschen wie in so nem Agentenfilm. Es würde nur noch fehlen, dass die Box mit Handschellen an meinem Handgelenk befestigt wäre.

Philipp hat schon mehr als 100 Stammzellenspenden durch die Welt begleitet:

Sprich: ich habe mehr als 100 Menschenleben gerettet. Umso schöner, umso emotionaler ist der Moment der Übergabe der Stammzellen im Krankenhaus. Es ist – zum einen – eine zentnerschwere Last, die von meinen Schultern fällt, es ist aber auch ein Gefühl von purem Glück und Zufriedenheit. 

Philipp erinnert sich besonders an einen Flug nach Rom vor ein paar Jahren:

Da hab‘ ich wirklich in der Nacht des Heiligen Abends Stammzellen zugestellt.Die Spende ging an ein Kinderkrankenhaus und der Empfänger, das Kind, war erst wenige Jahre alt. An Weihnachten einen Stammzellentransport zu begleiten ist für mich das schönste Geschenk. 

Du erzählst uns Deine Story. YOU FM zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren