Ihr Suchbegriff
Leben im Augenblick
Bildquelle Pixabay

Leben im Augenblick

Gunnar Bach
Ein Beitrag von

Gunnar Bach,

Katholischer Pastoralreferent, Pfarrei Liebfrauen, Westerburg

Moderator/in: Heute wird der Baum für den Frankfurter Weihnachtsmarkt geschlagen - und morgen in zwei Monaten ist tatsächlich schon wieder Heiligabend! Mancher hat ja tatsächlich auch schon die ersten Geschenke zuhause liegen. Gunnar Bach von der katholischen Kirche, hast du auch schon was geplant für die die Weihnachtstage?

Ja, ich geb‘s zu: Ich hab schon ein Weihnachtsgeschenk bestellt. Planen und vorbereiten find ich sinnvoll und wichtig. Das kann auch  Stress rausnehmen, für viele ist ja der Advent oft gar nicht mehr ruhig und besinnlich, sondern fast die stressigste Zeit im Jahr. Andererseits: Ich will jetzt auch erst mal noch den Oktober genießen, mit seinen Farben und Düften. Das Hier und Jetzt genießen. Und dafür dankbar sein. 

Hat das für dich auch was Religiöses?

Dankbar sein, den Augenblick genießen: das ist für mich schon was Ur-Religiöses. Und staunen! Über die Farben der Blätter im Herbst, und es gibt ja unheimlich viel Obst dieses Jahr! Und dann reinbeißen, mal richtig das genießen, und dann sagen: Danke, lieber Gott! Denn Du hast das alles wachsen lassen!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren