Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
"Niemand muss mit seinen Problemen allein sein" - Julia ist Online-Seelsorgerin
Niklas Feil

"Niemand muss mit seinen Problemen allein sein" - Julia ist Online-Seelsorgerin

Niklas Feil
Ein Beitrag von

Niklas Feil,

Journalist, Wiesbaden
Beitrag anhören:

YOU FM. Du erzählst uns deine Story.

"Hi, ich bin Julia, 24 Jahre alt, und ich komme aus Frankfurt."

Julia arbeitet neben ihrem Theologie-Studium ehrenamtlich als Online-Seelsorgerin. Junge Menschen können mit ihr anonym über Probleme chatten.

"Es ist einfach schön zu sehen, dass man so viel tun kann. Und am tollsten ist natürlich, wenn man lange Kontakt hatte und die Person dann auch sich zum Beispiel ein paar Monate oder auch ein halbes Jahr später noch mal erinnert und dann noch mal schreibt, wie gut jetzt alles in ihrem Leben läuft."

Man braucht viel Empathie

Immer nur Probleme anderer zu hören... das macht was mit Julia.

"Also ich glaube, jeder Mensch, der Seelsorge macht, hat einfach so viel Empathie, dass er sich nicht hundertprozentig davon distanzieren kann. Aber ich denke, das ist auch wichtig, also wenn es mich komplett kalt lassen würde, glaube ich, wäre ich nicht richtig in dem, was ich mache."

Andere so akzeptieren, wie sie gerade sind

Julia macht Mut: Leute, holt euch Hilfe! Niemand muss mit seinen Problemen allein bleiben.

"Weil ich glaube, dass wir in einer Gesellschaft leben, wo viele Menschen sich manchmal nicht mehr trauen zu sagen, was sie denken und was sie fühlen, vor allem wenn es ihnen schlecht geht. Gerade dann, glaube ich, ist es unglaublich wichtig, dass einfach jemand quasi sinnbildlich mit offenen Armen dasteht und bereit ist, ihnen einfach zuzuhören und sie genau so zu akzeptieren, wie sie gerade sind.

Du erzählst uns deine Story. YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren