Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
72 Stunden – die schickt der Himmel
Bild: Pixabay

72 Stunden – die schickt der Himmel

Ein Beitrag von

Christina Ellermann,

Pastoralreferentin an der Edith-Stein-Schule in Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in: Um exakt 17.07 Uhr ging sie vorhin los: Die 72 Stunden Aktion – Uns schickt der Himmel. Die Sozialaktionen des BDKJ, des Bundes deutscher katholischer Jugend. Diese Aktion ist deutschlandweit ein riesiges Ereignis. Mehr als 80.000 junge Leute wollen in 72 Stunden z.B.: den Boden des Tegernsees vom Müll befreien, Lunchpakete für Obdachlose in Berlin verteilen oder bei uns hier in Hessen Insektenhotels bauen und verschenken. Jetzt frage ich mal Christina Ellermann von der katholischen Kirche, bei euch ist ja ganz gut was los in der katholischen Kirche, oder?

Ja, endlich mal wieder positive Nachrichten. Das tut mir und meiner Kirche gut. So viele junge Leute wollen nicht nur über Jesus Christus und den Glauben reden. Sie wollen anpacken. Etwas verändern. Und mit ihren Teams ganz viele verschiedene Projekte bis Sonntag um 17.07 Uhr fertig haben.

Und was haben Müll aufsammeln, Insektenhotels bauen usw. mit Kirche und dem Glauben zu tun?

Jesus hat ja auch Menschen geholfen, die ihn gebraucht haben. In der Bibel steht: „Was nützt es, wenn einer sagt, er habe den Glauben, aber es fehlen die Werke?“ Christlicher Glaube, der nicht konkret wird, taugt nichts. (Jakobus 2,14). Jesus hat zwar keinen Müll aus dem See gefischt oder Insektenhotels gebaut. Aber er hat uns den Auftrag gegeben, dass wir Sinnvolles tun. So wie jetzt bei der 72 Stunden Aktion mit dem Motto: Uns schickt der Himmel. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gelingt und die Leute am Ende sagen: Euch hat echt der Himmel geschickt!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren