Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Charlotte - schwanger und Diagnose Krebs
Perrot

Charlotte - schwanger und Diagnose Krebs

Ein Beitrag von Steffen Edlinger, Journalist, evangelisches Medienhaus Frankfurt
Beitrag anhören:

"Ich bin Charlotte Arnold. Ich bin die Gründerin des Vereins pro mater sano e.V. und wir unterstützen krebskranke Mütter mit Babys und Kleinkindern."

Charlotte hat das selbst durchgemacht. 2017 wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt. Da war sie erst ein paar Wochen schwanger. Das war ein Schock:

Sterbe ich? Stirbt mein Kind?

„So eine diffuse Angst ist permanent da: Sterbe ich vielleicht? Stirbt das Kind? An dem Tag, wo mir dann die Haare abrasiert wurden… Das war einer der schlimmsten Tage tatsächlich. Weil da habe ich bemerkt: Das ist jetzt real. Das ist echt! Ich bin wirklich krank!“

Den Brustkrebs hat Charlotte mit einer Chemotherapie überstanden. Auch ihre Tochter kam gesund auf die Welt.

Seitdem hilft sie jungen Müttern, die Ähnliches erleben. Mit Freundinnen hat sie den Verein pro mater sano gegründet. Dort läuft alles ehrenamtlich und über Spenden.

Oft geht es um einen Mutmacher

„Wir vereinbaren ein Erstgespräch mit den Mamas und dann gucken wir in diesem Erstgespräch: Wo steht die Mama und was braucht sie genau? Ist es lediglich finanziell? Braucht sie einfach nur nochmal einen Mutmacher? Die wollen einfach nur nochmal hören: Du packst das und dein Kind kommt gesund auf die Welt trotz Chemo.“

Charlotte, wir feiern dich dafür, dass du krebskranken Müttern Mut machst.

YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen.

 

Weitere ThemenDas könnte Sie auch interessieren