Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Heilsame Momente mit dem Igelball
Bild: pixabay

Heilsame Momente mit dem Igelball

Christoph Hartmann
Ein Beitrag von Christoph Hartmann, Lehrer und Referent für Schulpastoral
Beitrag anhören:

Igel sind in der Regel scheu und ihre Stacheln unangenehm. Ganz im Gegenteil die sogenannten Igelbälle. Diese gibt es in verschiedenen Größen. Und mit ihren kleinen abgerundeten Plastikstacheln kann man wunderbar nicht nur die Hände massieren. Allein die Tatsache, dass ich mit dem Igelball über die Nerven in den Händen die verschiedenen Bereiche meines Körpers erreichen und aktivieren kann, ist fantastisch! Diese Form der Handmassage - wohl dosiert - ist sehr angenehm und gesundheitsförderlich.

Igelballmomente

Was für die Gesundheit gut ist, kann für den Glauben nicht schlecht sein. Denn solche Igelballmomente brauche ich auch in meinem Glauben. Die Aufgabe der Stacheln übernehmen dann manchmal die Schulklassen, mit denen ich mir schwertue? Oder manche Konflikte im Kollegium oder Herausforderungen in der Familie. All diese Momente erinnern mich daran, dass ich eben nicht alleine durchs Leben gehen muss. Gott sagt zu mir: Ich bin da! Wie gut, dass diese Igelmomente auch meinen Glauben aktivieren.

Aber nicht nur meinen Glauben. Solche Igelballmomente brauchten damals schon die Jünger Jesu. Sie sind mit Jesus unterwegs. Alles läuft schon seit Wochen ziemlich gut. Die Menschen hören Jesus gerne zu. Einige folgen ihm nach. Viele werden geheilt. Alles läuft wie geschmiert. Wirklich? Die folgende Bibelstelle offenbart die Realität: Jesus fährt mit seinen Jüngern zusammen über den See. Plötzlich bricht ein gewaltiger Sturm los und die Wellen überfluten das Boot. Auf die Bitte der Jünger: "Herr, rette uns, wir gehen zugrunde!" Antwortet Jesus: "Warum habt ihr solche Angst, ihr Kleingläubigen?"

Ein Sturm rüttelt auf

Das ist die Realität der Jünger. Von Gottvertrauen jedenfalls strotzen sie nicht! Schließlich erleben die Jünger, wie Jesus den Sturm stillt und wieder Ruhe einkehrt. Sie fassen neuen Mut und können wieder vertrauen und glauben. In dieser Bibelstelle wird der Sturm zum Stachel, der dazu beiträgt, den Glauben der Jünger zu aktivieren.

Wie bereits gesagt, sind Igelbälle wohl dosiert, angenehm und gesundheitsförderlich. Von daher wünsche ich uns allen immer wieder solche Igelballmomente, die den Nerv meines Gottvertrauens berühren und wenn nötig auch wieder aktivieren.

Weitere ThemenDas könnte Sie auch interessieren