Ihr Suchbegriff
Zielgerade Weihnachten

Zielgerade Weihnachten

Christoph Wildfang
Ein Beitrag von Christoph Wildfang, Evangelischer Pfarrer, Arnoldshain

Totensonntag nennen viele den Sonntag morgen. Oder Ewigkeitssonntag. Auf jeden Fall der Tag, wo Trauer ihren Ort hat. Noch einmal werden die Namen der Toten genannt. Ich brauche diesen Tag. Ich denke an Menschen, die nicht mehr um mich sind: meine Mutter, Freunde von früher. Ein nachdenklicher Tag. Keiner ist abgehakt.

Danach beginnen die Weihnachtsmärkte: Montag in Kassel und Darmstadt, Dienstag Wiesbaden, Mittwoch Frankfurt und Bad Hersfeld. Viele beginnen, Weihnachten zu planen. Einer sagt: „Meine Ma hat mich schon genervt, wann ich denn an Weihnachten komme! „ Eine andere sagt: „Mir ist dieses Jahr nicht nach Weihnachten, mein Vater ist nicht mehr da.“ Wie auch immer, man macht Pläne. Wo feiern wir, wer kommt zu wem und wann? Wer keinen zum Feiern hat, will nicht einsam sein. Die Weihnachtstage können lang sein. Man wünscht sich vieles. Aber nicht alle Wünsche sind erfüllbar.

Wenn ich eines auf der Zielgerade Weihnachten zu verschenken habe, dann ist es dieses Jahr „Zeit“. Ein wertvolles Geschenk. Vier Wochen Zeit vor Weihnachten. Ich werde nicht von mir oder anderen verlangen, immer in froher Stimmung zu sein. Ich werde an einige einsame Menschen denken. Wir müssen doch Trauriges im Advent nicht mit Zuckerguss zu kleistern. Gemeinsam auf einen schönen Weihnachtsmarkt gehen, das ist eine gute Idee. Mit jemandem, dem vielleicht dazu noch gar nicht zumute ist.

Trotzdem aufbrechen und über einen Weihnachtsmarkt schlendern. Zeit haben zum Bummeln. So ein Besuch kann auch besinnlich sein. Oder schöne Musik zusammen hören, in einem Konzert. Oder sogar selbst singen im Adventsgottesdienst. Ich hoffe, dass sich dann auch etwas verwandeln kann. Neues passieren kann. Lichte Momente. Bei all den Lichtern entstehen vielleicht auch kleine Hoffnungsfunken. Zweifel, Ängste und Hoffnung nehme ich auf meine Zielgerade Weihnachten mit. Ich glaub, dann weiß ich auch: mit wem ich bummeln gehe oder Zeit verbringen will. Und wie ich später feiern werde.

Weitere ThemenDas könnte Sie auch interessieren