Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Rufus Beck liest die Bibel
congerdesign/Pixabay

Rufus Beck liest die Bibel

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von Dr. Fabian Vogt, Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in:Heute geht die Frankfurter Buchmesse zu Ende. Und ich dachte, ich frage mal Fabian Vogt von der Evangelischen Kirche: Die Bibel ist doch das am häufigsten gedruckte Buch der Welt. Gibt’s denn da eigentlich dieses Jahr auch mal was Neues?

Ja, klar! Also jetzt nicht unbedingt eine überarbeitete Version oder eine Fortsetzung, aber schon was Spektakuläres: Nämlich die Bibel als Hörbuch. Gesprochen von dem – wie ich finde – begnadeten Schauspieler Rufus Beck.

Ich meine: Wer schon mal gehört hat, wie Rufus Beck in seinen Lesungen der Harry-Potter-Bücher die Geschichte zum Leben erweckt, der ahnt, dass er auch die Bibel zu einem ganz neuen Hörerlebnis machen kann. 

Und das hat er auch. Stimmgewaltig, aber überhaupt nicht pastoral.

Echt, die gesamte Bibel. Wie lang ist denn dieses Hörbuch?

Ordentlich. Knapp 100 Stunden. Aber wenn ein Könner wie Rufus Beck sie zum Klingen bringt, dann versteht man auch als Zweifler oder Atheist ganz neu, warum die Bibel so etwas wie ein Kompendium des prallen Lebens ist.

Man mag das alles glauben oder nicht, Tatsache ist: In der Bibel wurden eigentlich alle großen Herausforderungen des Daseins, alle Gefühle, alle Träume und alle Hoffnungen schon mal auf bewegende Art beschrieben.

Und Rufus Beck macht durch seine Stimme und Schauspielkunst Lust, Gott und der Welt ganz neu nachzuspüren.

Weitere ThemenDas könnte Sie auch interessieren