Ihr Suchbegriff
Kleine und große Abschiede
Bildquelle Pixabay

Kleine und große Abschiede

Christina Ellermann
Ein Beitrag von

Christina Ellermann,

Pastoralreferentin an der Edith-Stein-Schule in Darmstadt

Jetzt geht´s wirklich in den Endspurt für Kinder, Eltern und Lehrer: Noch drei Tage, dann starten in Hessen die Sommerferien. Christina Ellermann von der katholischen Kirche, du arbeitest ja an einer Schule in Darmstadt: Jetzt können deine Schüler und du ja wirklich die Tage zählen, bis es soweit ist. Wie ist da so die Stimmung gerade?

Viele freuen sich, dass der letzte Ferientag zum Greifen nah ist – ich mich auch. Aber Abschied von alten Klassen und Freunden ist jetzt auch Thema bei vielen, die nach den Ferien z.B. mit einer zweite Fremdsprache beginnen. Meine 6. Klasse hat sich deshalb einen Abschiedgottesdienst gewünscht.

Und um was geht´s dann in so einem Abschiedgottesdienst?

Den Gottesdienst haben die Schüler mit vorbereitet und eine Bibelstelle ausgesucht: „In Gottes Hand steht meine Zeit.“ (Ps 31,16) Das heißt soviel wie: Was die Zukunft bringt, weiß ich nicht. Aber ich lege, was da kommt, in Gottes Hand und vertraue drauf: Er ist bei mir und geht mit mir. Das passt ja auch für andere Abschiede und Neuanfänge, im Beruf oder in der Familie. Mir hat das immer wieder geholfen, wenn ich mich irgendwo verabschiedet habe oder neu angefangen habe: Ich vertraue darauf: Gott bleibt bei mir, egal was kommt!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren