Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Alle Farben feat. Ilira - Fading
Bild: Pixabay

Alle Farben feat. Ilira - Fading

Marlen Dannoritzer
Ein Beitrag von

Marlen Dannoritzer,

Katholische Studentin und Journalistin, Autorin bei "Kirche in YOU FM"
Beitrag anhören:

Der Songcheck in YOU FM

Ich reise (sehr) gerne und liebe es, Neues zu entdecken. Wenn ich allein unterwegs bin, überkommt mich aber manchmal auch ein bisschen „Heimweh“. Nicht nach meinem Heimatort, sondern nach den Menschen, die mich lieben. Denn das ist Heimat für mich.

Im Song „Fading“ von Alle Farben singt Ilira über ihre Suche nach Heimat und über das Gefühl, „angekommen“ zu sein.

All I ever wanted was to find you
Find a love I never knew
I can feel the pain inside me fading
While I'm fading into you…


Egal, wo ich auf der Welt bin, ich besuche gerne Kirchen und Gottesdienste. Da fühle ich mich geborgen. Mein Glaube hilft mir, mich zuhause zu fühlen. Ilira singt: „Ich war in Paris und war in Rom, aber ich habe nie mein Zuhause gefunden, bis du kamst und mich an die Hand genommen hast. Am Ende habe ich dich gefunden“.

Been to Paris, been to Rome
But I never found my home
'Til you came and took my hand
Been to deserts and the coast
Couple turns along the road
Then I found you in the end


Ich glaube, Gott nimmt mich an die Hand. Er zeigt mir den Weg zu den Orten, an denen ich mich heimisch fühle. Er führt mich aus der Dunkelheit heraus und lässt mich nie allein. Ilira singt: „Es gibt keinen Grund, sich zu verstecken, ich bete, dass du bei mir bleibst, denn mit dir an meiner Seite geht es mir gut“. Das erinnert mich an ein Gebet in der Bibel, den Psalm 23: „Und ob ich auch wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir.“

City lights passing by
Without you I'm colorblind
Ain't no reason left to hide
Chasing highs day and night

Praying you stay by my side
When you're with me I'm alright…

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren