Beitrag anhören:
Weihnachten im Schuhkarton
GettyImages/sabinalbei

Weihnachten im Schuhkarton

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von

Dr. Fabian Vogt,

Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in:Die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder heißt„Weihnachten im Schuhkarton“. Fabian Vogt von der Evangelischen Kirche: Du hast mir erzählt, da packen Menschen für Kinder in Not je einen Schuhkarton voll mit kleinen Geschenken. Und die werden dann in die Armenviertel der Welt geschickt. Bislang mehr als 160 Millionen Kartons. Wie ist das, kann da einfach jede und jeder mitmachen?

Klar! Allerdings: Morgen ist Abgabeschluss für dieses Jahr. Kann man sich ja auch vorstellen: Die Schuhkartons müssen nämlich wegen der Zollbestimmung alle einzeln geprüft werden – und das dauert natürlich ein bisschen.

Also, wer morgen noch Zeit hat, für ein Kind irgendwo auf der Welt einen Schuhkarton zu packen, der kann wirklich was Gutes tun. Denn für die meisten der kleinen Empfängerinnen und Empfänger ist das ein unfassbarer Glücksmoment.

Und wo gibt man die Schuhkartons ab?

Einfach mal online nach „Weihnachten im Schuhkarton“ suchen. Da findet man die Homepage der Initiatoren, die sich passenderweise „Die barmherzigen Samariter“ nennen. Da braucht man nur seine Postleitzahl einzugeben und bekommt die nächste Abgabestelle genannt. Außerdem wird genau beschrieben, was man in die Schuhkartons packen darf und was nicht.

Und wie kommen die Kartons dann zu den Kindern?

Also: Die Organisation kümmert sich um den Transport. Und vor Ort verteilen dann meist die Kirchengemeinden die Pakete an die Kinder. Ist ja ein Stück Nächstenliebe.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren