Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Zeit der Engel
Bild: anncapictures/Pixabay

Zeit der Engel

Dr. Burkhard Freiherr von Dörnberg
Ein Beitrag von Dr. Burkhard Freiherr von Dörnberg, Evangelischer Pfarrer, Issigheim / Bruchköbel
Beitrag anhören:

Bei uns in Hanau– da durften im September Weihnachtsbuden dezentral öffnen, weil es keinen Weihnachtsmarkt gibt. Ich bin unterwegs, um einen Engel für unseren Weihnachtsbaum zu kaufen.
Jedes Jahr kommt an unserem Baum eine neue Figur hinzu. Dieses Jahr soll es ein Engel sein.

Ich denke deshalb beim Einkaufen an die Taufe letzte Woche. Und an den Taufspruch: "Denn Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen."
Das Bild vom Täufling im weißen Taufkleid, von seinen großen Augen und der zarten, warmen Haut steht mir vor Augen.

Ein Rauschgoldengel, blondgelockt mit seligem Lächeln blickt mir vom Stand auf dem Weihnachtsmarkt entgegen.

Wobei… Im Vers heißt es: "Gott beschützt auf allen Wegen."
Wirklich auf allen? Auch auf dem Weg durch ein Corona Seuchenjahr?
Auch auf dem Weg, auf dem das kleine Kind das erste Mal hinfällt und sich die Knie aufschlägt?
Auch auf dem Weg zur Schule mit dem schlechten Gefühl: Hausaufgaben vergessen, für die Arbeit nicht gelernt?
Auch auf dem Weg zurück nach Hause, wenn man so richtig Mist gebaut hat?
Und mir fallen ganz viele Wege im Leben eines Menschenkindes ein, auf denen man sich eher verloren als behütet fühlt.
Bis hin zum Weg an das Grab, wenn ein lieber Mensch stirbt.
"Gott ist auf allen Wegen bei dir".

Den Rauschegoldengel stelle ich wieder zurück.
Vielleicht passt gerade in diesem Jahr besser ein anderer. Einer, der näher dran ist am Weinen, gar am Gebrüll. Näher dran an Stroh und Krippe.
Ich frage an der Bude nach und bekomme einen Engel zum halben Preis. Bei dem ist die Farbe schon etwas abgeblättert. Der sieht so aus, als sei er schon viele steinige Wege mitgegangen.
Der passt. Den stelle ich mir jetzt schon mal auf die Fensterbank.
"Denn Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen."
Mit dieser Zusage will ich dieses Jahr durch den Advent gehen!

Weitere ThemenDas könnte Sie auch interessieren