Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Philipp Mickenbecker - Hoffnungsträger bis zum Tod
privat

Philipp Mickenbecker - Hoffnungsträger bis zum Tod

Hannah Thielmann
Ein Beitrag von

Hannah Thielmann,

Studentin der Publizistik, Mainz, evangelisch
Beitrag anhören:

Ziemlich genau vor einem Monat ist Philipp Mickenbecker gestorben. Er wurde nur 23 Jahre alt. Philipp hatte Krebs. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Johannes hat er auf YouTube vielgeklickte Videos gepostet. Philipp hat hier auf YOU FM offen über seine Krankheit gesprochen:

"Ja, ich hab’ zwischen meinen Lungen einen ziemlich großen bösartigen Tumor, der jetzt leider auch schon mit dem Herz etwas verwachsen ist. Eigentlich sollte es mir gerade im Moment richtig schlecht gehen. Laut der Ärzte hab’ ich tatsächlich nur zwei Wochen bis zwei Monate zu leben bekommen. Das krasse ist allerdings, dass ich im Moment praktisch gar nichts davon merke, dass es mir irgendwie jeden Tag besser geht. Und ja, dafür bin ich irgendwie mega dankbar, aber auch ziemlich überrascht."

Kurz vor seinem Tod hatte Philipp dann doch starke Schmerzen. Aber noch auf seinem Sterbebett hat er in Videos von seinem Glauben und seiner Hoffnung erzählt. Ein halbes Jahr vor seinem Tod hat Philipp gesagt:

"Ja, im Moment produzier’ ich mit meinem Bruder tatsächlich einfach weiter unsere YouTube-Videos, was wir ja schon länger hauptberuflich machen, weil ich nicht davon ausgehe, dass ich so bald sterben werde. Ich hab’ schon mal im Sterben gelegen und hab’ wirklich da erfahren, wie Gott da einfach eingegriffen hat und Jesus mir geholfen hat. (…) Und ja, deswegen hab’ ich jetzt eigentlich gar keinen Stress und kann meine restliche Zeit – wie lang auch immer es noch gehen wird – relativ entspannt leben und weiß, dass ich nicht dann sterben werde, wann es mir ein Arzt sagt, sondern dann, wann Jesus es will."

Wir feiern dich, Philipp, für dein Leben und deinen krassen Glauben. YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren