Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Ein Stück vom Himmel

Ein Stück vom Himmel

Rolf Müller
Ein Beitrag von

Rolf Müller,

Pastoralreferent Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Frankfurt
Beitrag anhören:

„Das ist die schönste Autobahnkirche in Deutschland“ – das hat mir einmal ein Jugendlicher zugerufen, als wir mit einer Jugendgruppe auf der A3 über die Autobahnbrücke bei Limburg gefahren sind. Jetzt ist der Limburger Dom keine klassische Autobahnkirche, aber ich finde auch: Kaum eine Kirche kann man von der Autobahn so schön sehen wie diese Kathedrale.

Hier berühren sich Himmel und Erde

Ich finde: Es lohnt sich auch immer, von der Autobahn abzufahren und sie sich von der Nähe anzuschauen. Immer wenn ich den steilen Berg zum Dom durch die schöne Limburger Altstadt hinaufgehe, muss ich staunen. Mir wird sofort klar, was die Erbauer der Kirche vor fast 800 Jahren mit ihrem Bauwerk zeigen wollten: Hier berühren sich Himmel und Erde. Und wenn ich hineingehe, merke ich es erst recht: Hier ist ein Stück vom Himmel. Die Kirche ist sehr hoch, sie hat bunte Deckengewölbe, und wenn ich hinaufschaue entdecke ich: Da sind Emporen, die rund um die Kirche oben entlang laufen, sie sehen aus wie Wohnungen für Menschen.

Gott spüren und staunen

Ich staune immer darüber: Obwohl die Kirche wirklich groß ist, wirkt sie dadurch doch menschenfreundlich und warm. Ich spüre: Diese Wohnungen sind ganz nah bei Gott. Das merke ich besonders, wenn ich die vielen alten bunten Fresken an den Wänden sehe. Sie zeigen Geschichten aus der Bibel und von den Heiligen. Sie wollen mir sagen: Wo Gott ist, da passiert Wunderbares, da werden Menschen glücklich. Mir gefällt diese Idee vom Himmel gut. Der Himmel ist da, wo ich bei Gott mit vielen anderen Menschen zuhause bin.

Seit 785 Jahren ein Ort, um mit Gott ins Gepräch zu kommen

Ich merke: Hier komme ich auch leicht „mit dem Himmel ins Gespräch“. Dann gehe ich ins rechte Seitenschiff und stecke eine Kerze an. Ich denke dabei an die Menschen, die mir wichtig sind oder sage ein stilles „Danke“ oder eine Bitte an Gott.

Heute wird der Limburger Dom 785 Jahre alt. Schon so lange gibt es dieses wunderbare Bauwerk. Ich nehme mir vor: Ich will öfters mal von der Autobahn abfahren und sie besuchen. Denn ein Stück vom Himmel zu erleben, das tut mir immer gut!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren