Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Janina - Stoßgebet, wenn Mama-Sein zu stressig wird
privat

Janina - Stoßgebet, wenn Mama-Sein zu stressig wird

Ein Beitrag von

Yannik Schnitzspahn,

Pfarrer, evangelisch, Neunkirchen (Modautal)
Beitrag anhören:

"Hi, ich bin Janina. Ich bin 32 und bald zweifach Mama."

Heute ist Muttertag, und Janina hat noch dazu Geburtstag. Gleich zwei Gründe, warum sie heute Blumen bekommt. Aber: Mama-Sein ist nicht immer blumig. Wenn’s richtig stressig wird, dann hilft Janina ein Stoßgebet:

"Weil gerade in den Herausforderungen, die man im Alltag auch mit dem Kind hat oder mit den Kindern oder auch in der Schwangerschaft oder auch mit der Familie bin ich halt immer so jemand, wenn ich ein Problem hab, gebe ich das alles direkt an Gott ab.

Oder: Wenn ich irgendwie merke, dass ich total ungeduldig bin oder total genervt, dann gebe ich immer so ein kleines Stoßgebet ab, und dann geht es meistens irgendwie wieder."

Schwanger in Zeiten von Corona

Pandemie-Mom. Mutter-Sein und Mutter-Werden in Zeiten von Corona. Da kommt nochmal eine Schippe oben drauf, …

"weil gerade auch jetzt in dieser aktuellen Zeit kommt man da schon oft an seine Grenzen, wenn man wirklich sehr viel Zeit miteinander verbringt und  da bin ich ja wirklich 24/7 mit Ben zusammen."

Anker im Corona-Alltag

Umso mehr braucht Janina den Blick zum Himmel als Kraftquelle.

"Also das ist halt schon so irgendwie auch so ein Anker für mich und eine Hoffnung und irgendwie: 'Ok Janina, jetzt atme mal kurz durch.'"

Janina, wir feiern dich dafür, wie du das Mama-Sein und den Corona-Alltag unter einen Hut bekommst!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren