Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Alice Merton - Learn to live
Foto: Pixabay

Alice Merton - Learn to live

Vanessa Verena Wahlig
Ein Beitrag von

Vanessa Verena Wahlig,

Journalistin, Wiesbaden
Beitrag anhören:

Der YOU FM Songcheck

Meine Mutter hat mich früher oft „Teufelchen“ genannt. Ich wollte einfach immer mit dem Kopf durch die Wand. Ich war mir sicher, wenn ich fest an mein Ziel glaube, dann schaffe ich das. Das glaub ich heute immer noch: doch meine Kämpfe sind größer geworden. Denn nicht selten merke ich nämlich, dass mir Andere meinen Erfolg gar nicht gönnen. Eine ähnliche Angst höre ich auch in Alice Mertons Song „Learn to live”:

And everywhere I go
I see them in the corner of my eye
Shoutin' that it's over
Shoutin' that I'd stop the fight

„Hör auf zu kämpfen!“
„Manche Schlachten kann man nicht gewinnen.“ Für mich sind das nur Floskeln. Ich bin mir sicher: Mit festem Glauben passieren auch die Dinge, die ich ersehne. Manchmal brauch ich aber einen Ratgeber, der mir sagt, wie ich einen Kampf am besten gewinne.

Can somebody tell me
How to win a fight?
Can somebody tell me
Is the fear inside?


So ein Ratgeber ist Jesus für mich. An Pfingsten hat er seinen Heiligen Geist zur Erde gesendet, um den Menschen zu sagen: „Hier bin ich. Habt keine Angst: Wir sind eine Gemeinschaft“. Alice Merton singt: „Ich will lernen, ohne Konsequenzen zu leben“. Darauf ist Pfingsten eine Antwort: Befreie dich von deinen Ängsten, denn der Glaube an dich selbst bringt uns als Gemeinschaft näher zusammen.

I wanna learn how to live
Without the consequences
I wanna learn how to live
Without the consequences

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren