Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Gregor in Jerusalem
Bildquelle: privat

Gregor in Jerusalem

Marlen Dannoritzer
Ein Beitrag von

Marlen Dannoritzer,

Katholische Studentin und Journalistin, Autorin bei "Kirche in YOU FM"
Beitrag anhören:

YOU FM, du erzählst uns deine Story.

Hallo, ich bin Gregor Meinecke, bin 23 Jahre alt und komme aus Frankfurt

Gregor ist gerade für einen Freiwilligendienst in Israel. Seine erste Station war ein Kloster in Jerusalem. 

Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ich nach Israel will, konnte ich aber nie so genau beschreiben. Ich hab‘ mein Studium mit Philosophie und im Nebenfach Hebräisch begonnen und war immer so auf so ‘nem Trip, mich für andere Religionen zu interessieren.

Da ist Jerusalem genau das Richtige für Gregor. Denn hier leben Juden, Christen und Muslime direkt nebeneinander.

Die Religionen in Jerusalem sind sehr intensiv, Ich glaube, das merkt jeder, der auch nur fünf Sekunden über die Pflaster dort geht. Das ist ‘ne ganz ganz andere Stimmung und das ist auf jeden Fall interessant. Gerade auch, weil es so viele verschiedene Viertel gibt und du wirklich innerhalb von fünfzig Metern von einer in die andere Welt eintauchst.

Gleich drei große Religionen auf engstem Raum. Wie geht man damit um? Für Gregor ist Offenheit und Toleranz entscheidend.

Ich war immer joah mit ‘nem philosophischen Glauben unterwegs. Habe eher versucht, den gemeinsamen Nenner der Religionen zu finden und nicht, einer anzuhängen und glaube dann auch eher an einen philosophischen Gott als einen speziell religiösen.

Inzwischen ist Gregor nicht mehr in Jerusalem. Er arbeitet in Israel auf dem Land in einem Kibbuz. Das ist so eine Art basisdemokratischer Bauernhof. Er ist gespannt, was er da erlebt.

Du erzählst uns deine Story. YOU FM. Zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren