Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Brennende Geduld
Pixabay/Amit Karkare

Brennende Geduld

Irmela Büttner
Ein Beitrag von

Irmela Büttner,

Evangelische Pfarrerin, Offenbach-Bieber
Beitrag anhören:

Manchmal klappt es bei mir mit der Geduld, manchmal nicht. Von brennender Geduld hat der Dichter Pablo Neruda einmal gesprochen. Dass Geduld brennend sein kann, dieser Gedanke fasziniert mich.

Sehnsüchtig auf etwas warten mit brennender Geduld

Na klar: Wenn ich sehnsüchtig auf etwas warte, dann fühlt sich das schon mal heiß und brennend an. Zum Beispiel beim Warten darauf, dass die Pandemie bald ein Ende hat.

Brennende Geduld heißt: Nicht still sitzen

Brennende Geduld heißt auch: Nicht still zu sitzen. Ich muss mich nicht in mein Schicksal fügen. Ich muss nicht nur durchhalten, sondern ich kann mein inneres Licht leuchten lassen. Ich kann innerlich brennen, lebendig bleiben und andere mit mir.

Eine Online-Karnevalssitzung - ein Highlight im Pandemiefrust

Es ist beeindruckend, was alles möglich ist. Zum Beispiel hier in Offenbach, in meinem Stadtteil Bieber. Da hatte die lokale Karnevalsvereinigung es geschafft, eine Onlinesitzung zu organisieren. Es war so schön, die vertrauten Gesichter zu sehen und es war lustig. Genau richtig, um rauszukommen, aus Alltagstrott und Pandemiefrust. Haben alle erzählt, die dabei waren.

„Auch wenn eine Wolke einmal einen Stern verdeckt, ist sein Leuchten immer noch da.“

Auch bei uns in der evangelischen Kirchengemeinde haben wir Aktionen gemacht. Hinterher haben wir gesagt: Ja, das hat Kraft gegeben, dass wir uns trotz allem erreichen. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben einen Film gedreht. Sie haben ihn der Gemeinde online gezeigt, weil man sich ja nicht mit vielen treffen kann. Ihnen ging’s darum, wie das ist, wenn Gott manchmal weit weg scheint. Eine hat gesagt: „Auch wenn eine Wolke einmal einen Stern verdeckt, ist sein Leuchten immer noch da.“

Brennende Geduld für die nächsten Monate

Da ist es wieder, das Brennen, das Leuchten. So stelle ich mir das auch mit der brennenden Geduld vor. Ich wünsche mir in den nächsten Monaten eine brennende Geduld: Brennend von innerer Kraft, brennend auch gegen das Vergessen von denen, die leiden, brennend in der Liebe, brennend wie ein schöner Stern hinter tausend Wolken.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren