Ihr Suchbegriff
Kasseler Pfarrer engagiert sich für Bedürftige
Bild: Pixabay

Kasseler Pfarrer engagiert sich für Bedürftige

Dr. Klaus Depta
Ein Beitrag von

Dr. Klaus Depta,

Katholischer Rundfunkbeauftragter, Fulda

Moderator/in: Seit gut zwei Wochen suchen wir bei hr 3 Umwelthelden. Menschen, die schon mit kleinen Dingen große Dinge für die Umwelt tun. Bei der Suche nach diesen Menschen stößt man manchmal auch auf Menschen, bei denen die Umwelt nicht unbedingt im Vordergrund steht – die aber trotzdem so etwas wie „Helden im Alltag“ sind. Klaus Depta von der Katholischen Kirche: Du kennst einen solchen Helden…

Ja, und zwar ist das Pfarrer Stefan Krönung in Kassel. Der arbeitet im Kasseler Norden, einer Region mit besonders hoher Arbeitslosigkeit und Menschen aus besonders vielen Ländern dieser Erde. Und leider bedeutet das auch: besonders viele Menschen, denen es am notwendigsten fehlt.

Was heißt das konkret?

Nun ja, Stefan Krönung sammelt Altkleider, Wohnungsinventar vom Kaffeeservice bis zu Möbeln – und jeder, der bedürftig ist, bekommt davon, was er braucht. Dass er agile Pfarrer auch zu einem einfachen Mittagessen einlädt, versteht sich dabei von selbst. Das stärkste aber ist seine „Kronkorken-Sammelaktion“.

Das bedeutet: Er sammelt also diese Verschlüsse von Bierflaschen?

Genau. Mittlerweile liefern Kasseler Kneipen, Fußballvereine und natürlich Privatpersonen ihre Kronkorken bei ihm ab. Da packt Pfarrer Krönung dann auch selbst zu und trägt die Kronkorken dann in ein Zwischenlager im Keller. Wenn dann wieder ein ganzer LKW-Container voll ist, trägt er mit Freiwilligen die Kronkorken dann eimerweise zum Container. Die bringen dann bares Geld. Und genau das steckt Pfarrer Krönung dann wieder in seine Aktionen für die Unterstützung von Bedürftigen.

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren