Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Deutschland singt!
Pixabay/StockSnap

Deutschland singt!

Dr. Fabian Vogt
Ein Beitrag von

Dr. Fabian Vogt,

Evangelischer Pfarrer in der Öffentlichkeitsarbeit, Darmstadt
Beitrag anhören:

Moderator/in:  Heute ist nicht nur Erntedank, sondern auch der „Tag der Deutschen Einheit“. Und weil das so gut zusammenpasst, finden heute unter dem Motto „Deutschland singt!“ in mehr als 30 hessischen Städten große Aktionen statt.

Fabian Vogt von der Evangelischen Kirche. Was genau passiert denn bei „Deutschland singt!“?

Du hast es ja schon gesagt: In mehr als 30 hessischen und insgesamt rund 250 deutschen Städten werden heute musikalische Danke-Demos gefeiert.

Weil die Veranstalter sagen: Lasst uns doch am Erntedanktag auch mal unsere Dankbarkeit für die Deutsche Einheit zum Ausdruck bringen. Indem wir uns auf Marktplätzen treffen und zusammen singen. Wo, das findet man im Netz unter „Deutschland singt!“

Und warum wird da ausgerechnet gesungen?

Nach dem Fall der Mauer hat ja ein DDR-Funktionär den legendären Satz gesagt: „Mit allem haben wir gerechnet, nur nicht mit Kerzen und Gebeten.“

Dass die Wiedervereinigung so friedlich ablief, hat viel damit zu tun, dass Menschen in den Kirchen in Leipzig, Berlin und anderswo monatelang Kerzen angezündet, gebetet und eben auch gesungen haben. Man kann wirklich sagen: Der Mauerfall wurde herbeigesungen. Durch die Kraft gemeinsamer Lieder und Gebete.

Und genau an dieses Ereignis wird heute um 19 Uhr überall in Hessen musikalisch erinnert. Außerdem gibt es immer noch eine Menge Mauern, aus Stein und in den Köpfen, für die es sich lohnt zu singen. „Deutschland singt!“ Ich freu mich drauf!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren