Ihr Suchbegriff
Beitrag anhören:
Einladung zum Urlaub machen
Bildquelle: pixabay

Einladung zum Urlaub machen

Steffen Jahn
Ein Beitrag von

Steffen Jahn,

Referent für Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Fulda
Beitrag anhören:

Moderator/in: Sommerzeit ist Urlaubszeit und so mancher Hörer denkt bestimmt: "Ich habe den Urlaub jetzt dringend nötig!"  Wie wäre es da mit einer "Einladung" zum Urlaub machen? Wenn endlich mal jemand sagt: Mensch, jetzt ruhe DU dich doch auch mal aus! Steffen Jahn von der katholischen Kirche, hat dein Chef dich schon zum Urlaub eingeladen?

Nee, ganz so läuft es hier bei uns auch nicht – den Urlaub muss ich schon selbst planen, wahrscheinlich so wie es die meisten Hessen machen. Und das ist oft gar nicht so einfach. Denn, der Urlaub muss natürlich mit den Kollegen und dem Chef abgestimmt sein. Und gerade in den hessischen Sommerferien wollen natürlich auch viele Kollegen die Kinder haben gleichzeitig Urlaub machen. Übrigens gibt’s auch in der Bibel eine Stelle, in der Jesus uns einlädt mal wieder Urlaub zu machen.

Ehrlich? Jesus hat auch Urlaub gemacht?? Jetzt machst du mich aber neugierig…

Der Evangelist Matthäus berichtet davon. Jesus sagt: "Kommt alle zu mir wenn euch der Alltag plagt und ihr müde und abgeschafft seid! Bei mir könnt ihr euch ausruhen. Und das nicht nur körperlich, sondern auch geistig." Er sagt: "Ihr findet Ruhe für die Seele!"  Mir gefällt dieses Bild. Auch mal wieder geistig zur Ruhe zu kommen und zu sich selbst zu finden!

Das ist wirklich ein schöner Gedanke. Da bleibt die Frage, wo du in deinem Urlaub jetzt geistig zur Ruhe kommst.

Im Familienurlaub ist das ja immer so ein Balanceakt zwischen aktiv sein, gemeinsam was unternehmen… - und sich auch mal ganz bewusst auszuruhen. Das werden viele Eltern bestätigen. Ich werde mit meiner Familie ein paar Tage zum Wandern in die Berge fahren. Und da hoffe ich, kann ich dann beides finden: Action haben und mich ein bisschen anstrengen beim Wandern und Mountainbiken, aber auch ein wenig zur Ruhe kommen -  und dabei die Natur der Berge zu genießen!

Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren