Ihr Suchbegriff

Ute Zöllner

Evangelische Pfarrerin i.R., Pastoralpsychologin, Kassel

Ute Zöllner
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben
„Ins tiefste Bayern wollt ihr ziehen? Nach Passau?“ Die Stimme meiner Kollegin Helga klang skeptisch. Etwas fremd kam ich mir in dieser malerischen Stadt schon vor. Unvermutet erhielt ich aber die Chance, die Leitung einer Tagesklinik für Psychotherapie und Psychosomatik zu übernehmen. „Theologen können verschiedene Professionen zusammenhalten“,  war der Grund für das ungewöhnliche Angebot. Es war eine Überraschung zum Guten. Seitdem beschäftigt mich das vertrackte Thema Heimat. Denn das Vertraute gibt es nicht ohne sein Gegenteil, die Erfahrung fremd zu sein.


Was mir der Glaube bedeutet
Für mich ist es wichtig, in Beziehung zu sein. Das gilt für Menschen, die mir nah sind. Das macht für mich auch den Glauben aus. Gott redet mich an und hört mich, wenn ich zu ihm bete. Er ist barmherzig. Das ist der Grund, die Wurzel, aus der ich lebe und mein Vertrauen zu ihm und der Welt schöpfe. Zugegeben, es fällt mir nicht immer leicht, diesen Blickwechsel zuzulassen.

Weshalb ich gerne Pfarrerin/Pastoralpsychologin bin
Ich begleite gerne Menschen und finde mit ihnen heraus, was  sie im Leben weiterbringt. „Wer Ohren hat zu hören, der höre – zu“, von dieses Motto lasse ich mich leiten. Wer eine Antwort auf seine Fragen möchte, dem versuche ich sie zu geben.

Das liebe ich am Radio
„Zwischen Hamburg und Haiti“, dieses Reisemagazin im Hörfunk gehörte in meiner Kindheit zum festen Bestandteil unseres Sonntags. Radio schafft Raum für neue Gedanken und entführt mich in neue Welten.

Was mir gut tut
Wer mich sucht, findet mich im Garten.

Beiträge von
Ute Zöllner

Das könnte Sie auch interessieren