Ihr Suchbegriff

Karl Waldeck

Direktor Evangelische Akademie, Hofgeismar

Karl Waldeck
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben
Menschen: Zunächst und vor allem die – gemischt konfessionelle – Familie. Die Ökumene ist in mir von Hause aus angelegt; später Lehrer, die einen ernst nahmen und förderten. Prägend auch die Studienorte: Bielefeld-Bethel (Studium und Diakonie), Basel (deutschsprachig und doch Ausland), Marburg und Göttingen; schließlich die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg: Dort wurde meine Liebe zur Sprache und der kritische Blick auf sie geprägt.  

Was mir Glaube bedeutet
Glaube stiftet Gelassenheit und Zuversicht, durch das Leben zu gehen. Ich empfinde den christlichen Glauben einerseits als fordernd, doch mit einer hohen Fehlertoleranz – ein Neuanfang ist möglich. Zugleich ist mir die Schönheit des Glaubens wichtig, wie sie in Musik, bildender Kunst und Architektur oder in der Bibelübersetzung Luthers zu finden ist.

Weshalb ich gerne Akademiedirektor bin
Akademiearbeit ist Begegnung, gemeinsames Diskutieren und Lernen mit Referenten und Teilnehmerinnen zu unterschiedlichsten Themen und Fragen: Ein geistiges Abenteuer! Ich erlebe das in einer späten Phase meiner Berufsbiographie – als ein großes Geschenk!  

Das liebe ich am Radio
Radio ist ein „heißes Medium“ – es ist hochaktuell. Von guten Moderatoren fühle ich mich persönlich angesprochen, gute Beiträge regen zum Nach- und Weiterdenken an. Wenn es auch mir zumindest ein wenig gelingt, das in meinen Radio-Beiträgen rüberzubringen…

Was mir gut tut
Zeit mit meiner Frau, Familie und Freunden, Wandern – ob in Hessen oder in den Alpen, am Abend ein Buch, Musik (von Albinoni bis Zappa), ein Glas Wein oder ein Besuch im Theater.

Beiträge von
Karl Waldeck

Das könnte Sie auch interessieren