Ihr Suchbegriff

Dr. Matthias Viertel

Evangelischer Pfarrer, Kassel

Dr. Matthias Viertel
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte, die mich geprägt haben
Noch im Studium lernte ich Jerusalem kennen und war vom ersten Moment an in diese Stadt verliebt. Nirgendwo ist die religiöse Seite des Lebens so präsent, an keinem anderen Ort ist der gelebte Glaube so selbstverständlich wie in der Stadt, die so reich an Geschichten ist. Inzwischen habe ich Jerusalem als zweite Heimat adoptiert, wenn möglich, fahre ich jedes Jahr dorthin, um meine Glaubenskraft aufzufrischen. Meine erste Heimat ist Schleswig-Holstein und die Ostsee.

Was mir Glaube bedeutet
Ludwig Wittgenstein hat geschrieben: "Wir fühlen, dass selbst wenn alle möglichen wissenschaftlichen Fragen beantwortet sind, unsere Lebensprobleme noch gar nicht berührt sind." Was dann kommt, ist Theologie, die hinter den Schleier blicken darf. Am Glauben ist mir unersetzbar, dass er mir wesentlich dabei hilft, die Welt zu verstehen.

Weshalb ich gern Pfarrer bin
Im Laufe meines Berufslebens habe ich einige Stationen absolviert, war Rundfunkreferent, Akademiedirektor, habe im Landeskirchenamt und im Kirchenkreis gearbeitet. Ich war auch einige Jahre Gemeindepfarrer und hatte da ganz besonders das Gefühl, bei den Menschen zu sein und gebraucht zu werden.

Das liebe ich am Radio
Das Radio verleiht Menschen eine Stimme "ohne Ansehen der Person". Es handelt sich immer um eine Begegnung, die auf das Zuhören angelegt ist.

Was mir gut tut
Mit dem Segelboot auf der Ostsee auf Tour zu gehen, die dänische Südsee zu erkunden und kleine Inseln anzusteuern. Das ist so wohltuend, dass es nur eine Alternative zum Entspannen gibt, und zwar das Tanzen, am liebsten Tango Argentino.

Beiträge von
Dr. Matthias Viertel

Das könnte Sie auch interessieren