Ihr Suchbegriff

Dr. Christine Lungershausen

Evangelische Pfarrerin, Eschborn

AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben
Aufgewachsen in Köln in einer über Generationen evangelischen Familie, habe ich auf einem katholischen Gymnasium tolle Traditionen entdeckt, zum Beispiel Radwallfahrten.

Studiert und promoviert habe ich in Heidelberg, Edinburgh, Rostock. Im Evangelischen Studienwerk Villigst habe ich erfahren, wie wichtig politische Teilhabe für demokratische Prozesse ist.

Beeindruckt hat mich Fulbert Steffensky mit einer Sprache, die meinem Glauben Heimat gibt, mit einer Sehnsucht nach dem, was immer noch größer ist als das, was ich verstehe.

Studiert habe ich Philosophie und Ev. Theologie, weil ich wissen wollte, was mir und anderen Menschen Halt gibt, worauf ich vertrauen kann, wenn das Leben brüchig wird


Was mir Glaube bedeutet
Das Lied „Du bist heilig, Du bringst Heil“ besingt, wie Gott Wunden heilt, ohne dass der Körper sofort gesund ist. Ich erlebe Gott als Kraft in mir, die mir über meine Grenzen hinaus Kraft gibt.
Für mich heißt Glaube, darauf zu antworten, dass ich ins Leben gerufen bin. Mich entspannt das. Mir hilft das, damit zu leben, dass Menschen mich und Dinge, die mir wichtig sind, infrage stellen. Vielleicht kann ich ihnen ja Anstoß sein, etwas anders zu sehen.


Weshalb ich gern Pfarrerin bin
Als Pfarrerin kann ich Menschen begleiten, wenn es schwer wird und wenn das Herz hüpft. Ich bin dankbar für das Vorschussvertrauen, das mir Menschen entgegenbringen, wenn ich sie in schwierigen und wunderbaren Augenblicken begleiten darf.

Das liebe ich am Radio
In hr2 gibt es konzentrierte Gedanken. Das weitet meinen Horizont. Und hr3 und YOU FM haben Musik, die meine Seele wecken und mir Melodien geben, die mich lächeln lassen.

Was mir gut tut
Ausschlafen, ein langer Spaziergang im Taunus, freie Tage in Erfurt bei meiner Familie, ein großer Becher Salzkaramelleis.

Beiträge von
Dr. Christine Lungershausen

Das könnte Sie auch interessieren