Ihr Suchbegriff

André Lemmer

Kaplan

André Lemmer
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben
Ich wurde in Marburg geboren und bin auch in Mardorf aufgewachsen. In meiner Kindheit drehte sich sehr vieles um Kirche – nein, so kann man das nicht sagen – besser ist: Es drehte sich dort irgendwie vieles mit und durch Kirche. Die Gemeinschaft, die für uns Menschen so wichtig ist, wird von Kirche, Vereinen, Familien und anderen Verbänden zusammen sichtbar gelebt. Dieser Ort, die Personen dort, haben mich wohl mehr als alles andere geprägt.

Was mir Glaube bedeutet
Gemeinschaften von Gleichgesinnten sind die Keimzelle vieler guter Bewegungen. Aus der Gemeinschaft der Menschen, die an Gott glauben, wächst ungleich mehr: Liebe, Hoffnung und auch gottesdienstliche Gemeinschaft. Zusammen bleibt man besser auf dem richtigen Weg, hilft sich wenn‘s steil wird und spricht sich gegenseitig Mut zu, dass wir Christen weiterblicken dürfen als zum Horizont.

Weshalb ich gern Priester bin
Bei den Menschen zu sein, ganz nah. Dort wo sich Freude exponentiell vermehrt, aber auch da, wo Trauer bodenlos zu sein scheint. Den Menschen dann zur Seite zu stehen ist ein Geschenk, das ich bekommen habe. Gottesdienste, die heilige Messe, das sind Angelpunkte in meinem Tagesablauf, an denen ich Gott ganz nah sein darf und er mir. Auch das ist ein Geschenk.

Das liebe ich am Radio
"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen…" Im Radio bekomme ich immer eine schöne Auswahl und dort höre ich auch mal Songs, die ich mir selbst nicht in die Playlist geladen hätte.

Was mir gut tut
Wenn ich mal mit mir alleine sein muss, weil die Welt zu laut wird, dann gehe ich angeln. Am Wasser, mit der Natur verbunden, kann ich in Ruhe entspannen. Und manchmal, wenn ich Erfolg habe, hilft mir das bei meinem zweiten Hobby, denn ich koche gerne. Ansonsten ist ein gutes Skatblatt nicht liegenzulassen und ein guter Poetryslam unbedingt anzuhören.

Beiträge von
André Lemmer

Das könnte Sie auch interessieren