Ihr Suchbegriff

Prof. Dr. Karlheinz Diez

Weihbischof, Fulda

Prof. Dr. Karlheinz Diez
AKTUELLE BEITRÄGE

Orte und Menschen, die mich geprägt haben
Die wichtigste Prägung war die in meinem gläubigen Elternhaus in Freigericht-Horbach bei Gelnhausen. Dann war es das Vorbild eines Großonkels, der Priester war und dann denke ich dankbar an Lehrer und Professoren besonders im Germanicum und an der Universität Gregoriana in Rom. Auch die Erfahrungen bei Aufenthalten in Ordensgemeinschaften während meiner weiterführenden Studien spielen eine große Rolle.

Was mir mein Glaube bedeutet
In jungen Jahren gab es für mich zwei "Leidenschaften": Messdienersein und Fußball. Schon in diesen jungen Jahren ist der "Funke" übergesprungen. Auf meinem Glauben habe ich mein ganzes Leben aufgebaut. Ich habe sozusagen alles auf eine Karte gesetzt, auf den Glauben an Jesus Christus. Er gibt mir Sinn, Halt und Ziel. Ein Leben ohne meinen Glauben kann ich mir nicht vorstellen.

Weshalb ich gerne Priester und Weihbischof bin
Es ist die tiefe und nie auszulöschende Freude, Christus nachzufolgen. Dazu erfüllt es mich, Menschen zu begegnen und sie ein Stück in ihrem Glauben begleiten zu dürfen, mit ihnen die Hl. Messe zu feiern, ihre Sorgen und Freuden zu teilen und sie mit dem Licht des Evangeliums in Berührung zu bringen. Wie oft durfte ich schon in der Seelsorge die "Wunder der Gnade Gottes" bestaunen!

Das liebe ich am Radio
Das Radio ist sowohl die schnelle Informationsquelle beim Autofahren als auch der Entspannungsfaktor bei ruhiger Musik. Das Radio schärft das Hören, das gefällt mir.

Was mir gut tut
Das offene Reden von Mensch zu Mensch, Sport (leider vor allem) im Fernsehen, aber aktiv hobbymäßig im Dart-Spielen, das In-der-Natur-sein und natürlich die Begegnung mit Gott im Gebet und der Feier der Eucharistie.

Beiträge von
Prof. Dr. Karlheinz Diez

Das könnte Sie auch interessieren