Ihr Suchbegriff
Friede! Segen! Glück!
Regenbogen / Foto: Beate Hirt

Hintergründe

Friede! Segen! Glück!

Das wünschen wir von der „Kirche im hr“ Ihnen von Herzen für 2020!
Gute Wünsche stecken auch in unseren ersten Sendungen im Januar.

„Friede auf Erden! im neuen Jahr“ Das wünscht Beate Hirt in ihrer hr2 Morgenfeier am 1. Januar. Und sie macht sich Gedanken darüber, was jede und jeder von uns zum Frieden in der Welt beitragen kann. Zu hören ist in der Morgenfeier Friedens-Musik von Arnold Schönberg, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Sebastian Bach.

„Happy new year!“ So grüßt Rolf Müller im hr4 Übrigens am 1. Januar und muss dabei an den gleichnamigen Song von ABBA denken. Der Optimismus in dem Lied gefällt ihm gut: Auch, wenn es traurig zugeht: Ich soll versuchen, meine Wünsche wahr werden zu lassen.

„Prost Neujahr!“ Das wünscht im hr1 Zuspruch bereits am 31. Dezember Pia Arnold-Rammé. „Prosit“, das heißt: Es möge gelingen! Und das passt für sie fast besser als Wünsche wie Glück und Gesundheit. Denn gelingen kann das Leben auch, wenn es mal nicht so glücklich und gesund läuft.

Segen für das neue Jahr! Den schreiben die Sternsinger in den ersten Januar-Tagen über die Häuser-Türen. Davon erzählt Beate Hirt in ihrem hr2 Zuspruch am 4. Januar. Und sie sagt: Segen können wir nicht nur einander wünschen. Segen können wir auch füreinander sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen