Ihr Suchbegriff
Erntedank
Jürgen Treiber / pixelio.de

Hintergründe

Erntedank

Erntedank ist eines der ältesten Feste der Menschheit. Warum, das erzählt Fabian Vogt im hr3 Moment mal.

Bei Anne-Katrin Helms konnten früher Kühlschrank und Vorratskammer nicht voll genug sein. Es war ein beruhigendes Gefühl, jederzeit groß aufkochen zu können. Aber sie musste dadurch regelmäßig Essen wegwerfen, das schlecht geworden war. "Unser tägliches Brot gib uns heute!" Das "Heute" in der Bitte aus dem Vaterunser ist ihr wichtig geworden. Wie sie das umsetzt, hören und lesen Sie in ihrem hr2 Zuspruch.

Erntedank ist kompliziert geworden, findet Andrea Maschke in ihrem hr2 Zuspruch. Inzwischen gehört der Klimawandel zum Erntedankfest dazu. Andrea Maschke liebt Mangos. Aber wie sieht es mit deren Klimabilanz aus?

"One world is enough - not three", hat Sting mit seiner Band "Police" bereits 1981 gesungen. Eine Welt ist genug - wir haben keinen Planeten B. In seinen hr1 Sonntagsgedanken von 2011 bezieht Stephan Krebs den Song auf das Erntedankfest.

Für alle Gartenliebhaber und Landwirtinnen ist das Wort Ernte nichts Abstraktes. Gabriele Heppe-Knoche hat Apfelbäume in ihrem Garten. Während sie ihre Äpfel pflückt und in die Körbe legt, gehen ihr viele Erinnerungen durch den Kopf. Erntedank - das hat für sie mit den Vorfahren und mit der nächsten Generation zu tun. Davon hat sie im hr2 Zuspruch 2017 erzählt.

Zum Schmökern in der Vergangenheit: 2010 fiel das Erntedankfest mit dem Tag der deutschen Einheit zusammen. Der zwanzigste Jahrestag der Wiedervereinigung, ein politischer Erntedanktag? Das fragte damals Helga Trösken in ihrer hr2 Morgenfeier. Helga Trösken war als Pröpstin für Rhein-Main die weltweit erste Frau in einem Bischofsamt. Sie ist im September 2019 verstorben.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen