Ihr Suchbegriff
Pfingsten: Heiliger Geist aus Hessen
Foto: pixabay

Hintergründe

Pfingsten: Heiliger Geist aus Hessen

Pfingsten, das Fest des Heiligen Geistes. Der weht auch kräftig aus Hessen:

2x Live-Gottesdienst in hr4 an Pfingsten

Zwei Gottesdienste werden an Pfingsten live aus hessischen Kirchen gesendet: Am Pfingstsonntag, 23. Mai, überträgt hr4 den Gottesdienst aus der katholischen Kirche Herz Jesu in Dillenburg, am Pfingstmontag, 24. Mai, aus der evangelischen Apostelkirche in Kassel. Die Übertragung startet jeweils um 10.04 Uhr und endet um 11.00 Uhr. Beide Gottesdienste gibt’s auch als Videostream auf hr4.de und hier auf unserer Webseite.

Pfingstsonntag live aus Dillenburg

Der katholische Gottesdienst am Pfingstsonntag aus der katholischen Kirche Herz Jesu in Dillenburg wird geleitet von Pfarrer Simon Schade, der auch predigt. Die musikalische Gestaltung übernehmen – corona-konform – eine kleine Vokalgruppe, eine kleine Band, Orgel und Kantoren unter der Leitung von Bezirkskantor Joachim Dreher. Sie musizieren traditionelle Pfingstgesänge wie die Pfingstsequenz und moderne Kirchenlieder wie "Feuer und Flamme".

Pfingstmontag live aus Kassel

Der evangelische Gottesdienst am Pfingstmontag steht unter dem Motto: "Ich sehe rot". Rot steht für die Liebe, aber auch für Wut. Und Rot ist auch die kirchliche Farbe für Pfingsten. Pröpstin Katrin Wienold-Hocke hält die Predigt und gestaltet die Liturgie gemeinsam mit hr4 Moderator Hermann Hillebrand. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Martin Forciniti.

Telefon- und Internet-Service zu den hr4 Gottesdiensten

Nach den Gottesdiensten können Sie jeweils ab 11 Uhr telefonisch mit Pfarrer Simon Schade und Pröpstin Wienold-Hocke sprechen. Hier auf unserer Seite stehen nach der Live-Sendung die Telefonnummern, die Predigt und der Gottesdienst zum Nachhören sowie Informationen zu Texten und Musiken bereit. Den Gottesdienst im Livestream und zum Nachhören finden Sie ebenfalls unter www.hr4.de.

hr2 Morgenfeiern von Volker Jung und Helmut Schlegel zu Vielfalt und Esprit

Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, spricht am Pfingstsonntag, 23. Mai, die hr2 Morgenfeier zum Thema "Pfingsten - Wie Menschen in ihrer Vielfalt gut zusammenleben können".

Die hr2 Morgenfeier an Pfingstmontag, 24. Mai, wird gestaltet von Pater Helmut Schlegel und dreht sich um „Sprit, Esprit und Inspiration“.

hr2 Pfingstschwerpunkt zum Wunder der Sprache

Die hr2 Morgenfeiern greifen den diesjährigen hr2 Programmschwerpunkt zu Pfingsten auf: Die Vielfalt der Zungen und das "Wunder der Sprache".

Um Sprache geht es auch in den hr1 Sonntagsgedanken am Pfingstsonntag, 23. Mai, um 7.45 Uhr. Unsere Autorin Ksenija Auksutat spricht über "Pfingsten, das Sprachwunder und den Genderstern". 

Pfingsten in der Bibel: Sturm, Brausen, Feuerzungen

Die Geschichte, auf die Pfingsten zurückgeht, steht – natürlich – in der Bibel (Apostelgeschichte 2,1-11). Während die Jüngerinnen und Jünger Jesu im Haus zusammensitzen, kommt plötzlich ein Brausen vom Himmel her "wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt". Gottes Geist setzt sich in "Zungen wie von Feuer" auf die Jüngerinnen und Jünger nieder und lässt sie in anderen Sprachen reden.

Jüdisches Schawuot und christliches Pfingsten

Wie fast alle christlichen Feste geht auch Pfingsten auf ein jüdisches Fest zurück: Schawuot. Im hr2 Zuspruch vom 17. Mai erklärt Autor Ansgar Wucherpfennig, was da gefeiert wird und was eine Frau namens Rut damit zu tun hat.

Auch im hr1 Zuspruch vom 17. Mai von Autorin Pia Arnold-Rammé geht es um das jüdische Wochenfest Schawuot.

Jüdisch beziehungsweise christlich

In diesem Jahr drehen sich die hr Kirchensendungen immer wieder um Gemeinsamkeiten von jüdischen und christlichen Festen und Traditionen: 2021 wird das Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" begangen. Hier gibt es weitere Beiträge rund um dieses Jubiläum.

Pfingsten für Kinder

Am Pfingstsonntag, 23. Mai, von 8.04 Uhr bis 9.00 Uhr, erklärt hr2 kultur den Kindern in der "Lauschinsel", was es mit dem seltsamen Fest namens Pfingsten auf sich hat. Mit dabei: Paloma, die Pfingsttaube. Und die katholische Senderbeauftragte Beate Hirt erzählt in der "Lauschinsel" von der Taube in der Bibel.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen