Ihr Suchbegriff
Mit Popsongs auf Sinnsuche: Haltung zeigen
gettyImages/CarlosDavid

Hintergründe

Mit Popsongs auf Sinnsuche: Haltung zeigen

"Haltung zeigen". So lautet das Motto der Sommerreihe der hr1 Sonntagsgedanken vom 11. Juli bis 29. August 2021.

Acht Popsongs mit Klartext und Standfestigkeit

Martin Luther hat Haltung gezeigt, mit seinem „Hier stehe ich!“ vor dem Wormser Reichstag. Heute zeigen Menschen Haltung, wenn sie sich für Demokratie und die Rechte von Minderheiten einsetzen oder gegen Antisemitismus Stellung beziehen.

Auch in Popsongs geht es um Klartext und Standfestigkeit: zum Beispiel in Tracy Chapmans „Talking about a revolution“ oder Herbert Grönemeyers „Fall der Fälle“. Acht solche Songs haben sich die kirchlichen Autorinnen und Autoren in diesem Sommer für ihre hr1 Sonntagsgedanken vorgenommen.

Anderen beistehen und Revolutionen anzetteln

Am 11. Juli startet Pfarrer Hermann Trusheim die Sommerreihe mit seinen „hr1 Sonntagsgedanken“ zum Song „Stand by me“ von John Lennon. Haltung zeigen bedeutet für ihn: jemand anderem beistehen, zu ihm stehen, egal was ist. Pfarrerin Pia Baumann spricht am 18. Juli über einen Song, den sie als junge Frau „rauf und runter gehört“ hat: „Talking about a revolution“ von Tracy Chapman, der eine andere, gerechte Welt besingt.

Außerdem in der Sommerreihe zu hören:  Pastoralreferent Stefan Herok zu „Teach your children“ von Crosby, Stills and Nash (25. Juli), Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling zu „Fall der Fälle“ von Herbert Grönemeyer (1. August), Kaplan André Lemmer zu „Dear Mr President“ (8. August), Pastoralreferentin Anke Jarzina zu „Vincent“ von Sarah Connor (15. August), Pfarrer Johannes Meier zu „Gonna be some changes made“ von Bruce Hornsby (22. August) und zum Abschluss Pastoralreferentin Stephanie Rieth zu dem Song „Auf das, was da noch kommt“ von LOTTE & Max Giesinger (29. August).

Zum 12. Mal „Mit Popsongs auf Sinnsuche“

Seit 2010 gehen die „hr1 Sonntagsgedanken“ im Sommer „mit Popsongs auf Sinnsuche“. Die Songinterpretationen aus christlicher Sicht stoßen auf große Resonanz bei den Hörerinnen und Hörern von hr1. 

Zum Nachhören und Nachlesen im Internet

Die rund neunminütigen „hr1-Sonntagsgedanken“ werden immer sonntags um 7.45 Uhr in hr1 (UKW 94,4 oder 99,0 MHz) ausgestrahlt. Jederzeit nachhören kann man sie unter www.hr1.de. Die Sendungen zum Nachlesen und Nachhören sowie Infos rund um die Beiträge und die Autorinnen und Autoren gibt es auch hier auf unserer Homepage:

Termine, Autor*innen und Songs in der Übersicht:

11.7.: Pfarrer Hermann Trusheim, Hanau: John Lennon: Stand by me 
18.7.: Pfarrerin Pia Baumann, Frankfurt: Tracy Chapman: Talking about a revolution
25.7.: Pastoralreferent Stefan Herok, Wiesbaden: Crosby, Stills and Nash: Teach your children
1.8.: Pfarrerin Dr. Annegreth Schilling, Frankfurt: Herbert Grönemeyer: Fall der Fälle
8.8.: Pfarrrer André Lemmer, Fulda: Pink: Dear Mr President
15.8.: Pastoralreferentin Anke Jarzina, Eltville: Sarah Connor: Vincent
22.8.: Pfarrer Johannes Meier, Kassel: Bruce Hornsby: Gonna be some changes made
29.8.: Pastoralreferentin Stephanie Rieth, Mainz-Kastel: LOTTE & Max Giesinger: Auf das, was da noch kommt

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen