Ihr Suchbegriff
Maria, der Leib und die Revolution

Hintergründe

Maria, der Leib und die Revolution

Am 15. August steht „Mariä Himmelfahrt“ im Kalender. Die katholische Kirche feiert das „Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel“.

Achtsam mit dem Leib

Worum es bei dem Fest geht und was dies auch mit einem guten Umgang mit dem eigenen Körper zu tun: Davon spricht Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz in der katholischen hr2 Morgenfeier am Sonntag, 15. August 2021, 7.30 Uhr, „Mit Leib und Seele“.

Pilgern mit Maria

Auch in der evangelischen hr2 Morgenfeier am Sonntag, 22. August 2021, 7.30 Uhr, geht es um Maria, die Mutter Jesu:  Dr. Matthias Viertel spricht unter dem Titel „Pilgern mit Maria“ über die ökumenische Bedeutung von Maria und darüber hinaus in Judentum und Islam.

Die weibliche Seite Gottes

Über die vielen Darstellungen Marias in der Kunst und eine Ausstellung im jüdischen Museum Frankfurt über Maria als „Die weibliche Seite Gottes“ sprach Autorin Pia Arnold-Rammé in hr1 Zuspruch am 18. Mai 2021.

Maria und die Revolution

Auch Autorin Pia Baumann muss in ihren hr1 Sonntagsgedanken am 18. Juli 2021 zum Popsong „Talking about revolution“ von Tracy Chapman an Maria denken: Im „Magnificat“, dem Lobgesang Mariens, träumt auch Maria von einem anderen Leben, einer Revolution, die die Machthaber vom Thron stürzt und die Unbedeutenden emporhebt.

Modernes Marienlied

In seinem hr4 Übrigens an Mariä Himmelfahrt, Sonntag, 15. August, 7.45 Uhr, erklärt Autor Rolf Müller, warum ihn ein modernes Marienlied fasziniert.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen