Ihr Suchbegriff
Ein Festjahr für die Orgel
Orgel von St. Ignaz, Mainz / Foto: Beate Hirt

Hintergründe

Ein Festjahr für die Orgel

Sie gilt als „Königin der Instrumente“: die Orgel. 2021 ist sie zum „Instrument des Jahres“ ausgerufen worden.

Auch im Hessischen Rundfunk schwärmen Menschen im „Orgel-Festjahr“ von ihrem besonderen Klang und erzählen ihre persönlichen Geschichten mit der Orgel.

Orgel-Leidenschaft aus dem Paris-Jahr

Im hr2 Zuspruch am 25. August erzählt Autorin Beate Hirt davon, wie ihre Leidenschaft für die Orgel in ihrem Studienjahr in Paris vor fast 30 Jahren gewachsen ist - und welche Orgel-CD aus Paris sie auch im Corona-Sommer 2021 immer wieder hört.

Orgelspiel und Fahrradfahren

Autor Alexander Matschak war 16 Jahre und hat „ganz passabel Klavier gespielt“, als ihn der Pfarrer fragt: „Hast du nicht Lust, Orgel spielen zu lernen?“

In seiner hr2 Morgenfeier am 4. Juli zum „Festjahr für die Königin“ erzählt er davon, wie es für ihn losging mit dem Orgelspiel und warum es sich heute ein bisschen wie Fahrradfahren anfühlt. Und er lässt berühmte Orgelstücke in der Sendung erklingen wie Bachs „Toccata in d-Moll“.

Zum Orgel-Spieltisch geschlichen

„Ich hab das Glück, das Instrument des Jahres 2021 regelmäßig live hören zu dürfen, sogar in Corona-Zeiten! Die Orgel!“ beginnt Pfarrer Stefan Wanske seine Hommage an die Orgel in der hr2 Morgenfeier am 2. Mai.

Er erzählt davon, wie er sich schon als Kind an den beeindruckenden Spieltisch der Orgel geschlichen hat und warum die Orgel für ihn eine „behutsame Predigerin“ ist.

Orgelmusik ins Wohnzimmer geholt

Autorin Monika Dittmann hört die Orgel auch am liebsten live in der Kirche. Aber in Corona-Zeiten hat sie sich die Orgel-Klänge auch gerne und oft in ihr Wohnzimmer geholt. Davon erzählt sie im hr4 Übrigens am 4. Juli.

Unterschiedliche Klänge und Talente

Von der Orgel in der Weilburger Schlosskirche mit ihren mehr als 2.200 Pfeifen spricht Pfarrer Guido Hepke im hr4 Übrigens am 7. Juni.

Die vielen unterschiedlichen Klänge, die zusammen die „Königin der Instrumente“ ausmachen, sind für ihn auch ein Bild für die Gemeinschaft aus Menschen mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten.

17-jährige Orgelbauerin in Hessen

Wie wird eine Orgel gebaut? Das ist ein anspruchsvolles Handwerk. Die 17-jährige Lisa Volkmar lernt es im hessischen Rotenburg und erzählt davon begeistert in der hessenschau.

Sommertour "Tastenbrise" und Orgelkalender

Mit einer Sommertour unter dem Titel #Tastenbrise feiert das Bistum Mainz die Orgel als Instrument des Jahres 2021. In den Ferien lädt das Bistum zum Mitraten ein: Welches ungewöhnliche Stück spielen die Regionalkantor*innen auf ihrer Orgel? 

Im Bistum Limburg gibt es zum Jahr der Orgel den virtuellen „Orgelkalender 2021“: Jeden Monat präsentieren die Kirchenmusiker eine bedeutende Orgel des Bistums – etwa aus Wirges, Wiesbaden, Geisenheim oder Flörsheim. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen