Ihr Suchbegriff
Christi Himmelfahrt
Bild: medio.tv/Schauderna

Hintergründe

Christi Himmelfahrt

Am Donnerstag, den 13. Mai 2021 feiern Christen das Fest Christi Himmelfahrt

Wo Gottesdienste stattfinden, werden sie oft draußen abgehalten. Das passt nicht nur gut in die Pandemie-Zeit, sondern auch zum Anlass.

Woher kommt das Fest und was steht dazu in der Bibel?

In der Apostelgeschichte im Neuen Testament steht, dass Jesus nach seiner Auferstehung an Ostern mehrfach seinen Jüngern erschien, bevor er in den Himmel auffuhr. Jesu Himmelfahrt hat laut der Erzählung in der Apostelgeschichte 40 Tage nach Ostern stattgefunden.

Lukas, der Verfasser der Apostelgeschichte, erzählt folgendes zum Feiertag Christi Himmelfahrt: Der auferstandene Jesus wird vor den Augen seiner Jünger vom Erdboden emporgehoben. Eine Wolke nimmt ihn auf und Jesus verschwindet in den Himmel (Apg 1,6-12).

Für viele hat die biblische Geschichte märchenhafte Züge. Es fällt vielen Menschen schwer, dies so zu glauben. Aber manchmal brauchen wir Geschichten, um Bilder vor Augen zu haben. Und Lukas erzählt mit der Geschichte: Jesus ist jetzt bei Gott. Die Zeit auf der Erde ist für Jesus zu Ende "Unser Herr ist im Himmel, ist eins geworden mit Gott, und dennoch: Er ist weiter bei uns, alle Tage bis ans Ende der Welt, auch wenn wir ihn nicht mehr sehen und anfassen können."

Das haben auch Jesu Jüngerinnen und Jünger erlebt, die bei der Himmelfahrt dabei waren. Davon erzählt Autorin Sabine Kropf-Brandau  in ihrer hr2 Morgenfeier "Fünf Minuten Himmel" am 13. Mai 2021 um 07:30 Uhr. Fünf Minuten Himmel haben sie verändert und ihnen neue Energie gegeben, um von Gottes Liebe zu erzählen.

Auch für Autorin Anke Zimmermann lohnt sich ein Blick in den Himmel. Er öffnet die Augen für die Güte Gottes. Mehr erfahren Sie in ihrem hr4 Übrigens "Blick in den Himmel" am 13. Mai 2021 um 07:45 Uhr.

Himmelfahrt können Sie heute auch am Fernseher mitfeiern:

Live im Ersten: Ökumenischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt 2021 und zum
3. Ökumenischen Kirchentag aus Frankfurt am Main 

Damit beginnt der 3. Ökumenische Kirchentag, an dem Interessierte vor allem digital teilnehmen können. Feiern Sie mit Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen!

Den Gottesdienst können Sie live im Ersten sehen (ARD). 

Hier https://www.oekt.de/himmelfahrt finden Sie ein Liedblatt zum Herunterladen, weitere Informationen zur Kollekte, die Information, wie Sie mit Gebärdendolmetscher feiern können und den Hinweis auf die Einstimmung ab 9:30 Uhr. 

Bald nach der Live-Übertragung  können Sie den Gottesdienst über die ARD Mediathek abrufen: https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/kirchliche-sendungen/index.html
 

Wer noch weitere "himmlische" Beiträge sucht, wird hier fündig:

Autorin Tanja Griesel beschäftigt sich im hr1 Zuspruch  "Himmel" mit der Frage: "Können wir heute noch von Himmelfahrt sprechen, wenn doch längst der technische Fortschritt den Himmel erobert hat?"

Wenn die Mütter einen eigenen "Muttertag" haben, dann haben die Väter doch auch das Recht! Im hr4 Übrigens "Vatertag - und Christi Himmelfahrt" von Autorin Susanna Petig erfahren Sie, was sich hinter dieser Aussage verbirgt.

Himmel, das ist die Sehnsucht nach Unendlichkeit. Darum geht es in der hr2 Morgenfeier von Autor Martin Vorländer an Christi Himmelfahrt.

Wie kommen Himmel und Erde zusammen? Autor Stephan Krebs findet im Song "This could be heaven for everyone" von Queen eine Antwort. Mehr dazu in seinen hr1 Feiertagsgedanken zu Himmelfahrt.

Und was gibt es heute noch?

Die dritten ökumenischen Sonntagsgedanken aus der Reihe:
Ran ans Eingemachte, was trennt, was verbindet evangelisch und katholisch?          

Heute geht es bei Autorin Claudia Rudolff (ev.) und  Autor Stefan Herok (kath.) ums Thema "Ehe". Die Ehe ist in der katholischen Kirche ein Sakrament, in der evangelischen… ja, was eigentlich? Wie stehen evangelische und katholische Christen zum Thema Scheidung? Auf solchen Fragen antworten Autorin Claudia Rudolff und Autor Stefan Herok in ihren hr1 Feiertagsgedanken am 13. Mai um 07:45 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen