Ihr Suchbegriff
Allerheiligen
GettyImages_ajkkafe

Hintergründe

Allerheiligen

Der 1. November ist ein wichtiger Feiertag in der katholischen Kirche. Dort haben die Heiligen eine besondere Bedeutung. Die Menschen, die vom Papst heiliggesprochen wurden, sind in ihrem Wirken Vorbild für andere. Darüber hinaus auch Fürsprecher bei Gott. Manche katholische Christinnen und Christen appellieren im Gebet an Heilige, für sie bei Gott einzutreten.  

Im evangelischen Glauben gibt es diese Art der Verehrung nicht. Jedoch werden auch in der evangelischen Kirche Frauen und Männer hoch geschätzt, an denen man sich orientieren kann. Derzeit kann man solche Vorbilder gut gebrauchen, wo immer Orientierung fehlt.

Mein Vorbild

Fabian Vogt erzählt in hr3 Moment mal von einem Lehrer, der ihn geprägt hat. Er hat vorgelebt, das Beste in einem Menschen zu sehen und hervorzulocken.

Till Wisseler erinnert im hr4 Übrigens an Elisabeth von Thüringen, die auch im hessischen Marburg gewirkt hat. Sie hat unter anderem Kranke gepflegt. Auch heute sind Menschen gefragt, die aufmerksam für andere sind, vielleicht sogar Nachteile dafür in Kauf nehmen.

Erinnerung an die Verstorbenen

Katholische Christinnen und Christen denken an Allerheiligen und dem darauf folgenden Allerseelen am 2. November auch an die, die uns vorangegangen sind, an die Verstorbenen. Manche gehen auf den Friedhof und zünden dort Lichter an.

In evangelischer Tradition werden die Namen der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahrs am Toten- oder Ewigkeitssonntag im Gottesdienst genannt. Dieses Jahr am 22. November.

Schon jetzt planen viele Gemeinden das im Freien, z.B. auf den Friedhöfen, damit trotz Pandemie viele gemeinsam beten und erinnern können.

Trauergesang und Hoffnungsmusik

Beate Hirt hat selbst erfahren, wie Musik beim Abschiednehmen hilft und Hoffnung schenkt.

Viele Komponisten haben ihre Trauer und Hoffnung in ihre Musik gelegt, wenn sie biblischen Trost vertont haben. In Beate Hirts hr2 Morgenfeier erklingt Musik von u.a. Johann Sebastian Bach, Antonin Dvorak und Johannes Brahms.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir informieren Sie rund um die neusten Themen